Zum Inhalt springen
Inhalt

Radio SRF 1 «Kuschliges Kamel»: Das Zootier-Ranking von Reto Scherrer

Reto Scherrer arbeitet am «Tag der Arbeit» als Tierpfleger im Walter Zoo in Gossau (SG). Die Begegnungen mit den Zootieren gefallen ihm nicht alle gleich gut. Sein persönliches Zootier-Ranking.

Reto und Kamel.
Legende: Platz 1 im Zootier-Ranking: Kameldame Esther. SRF

Im Walter Zoo in Gossau (SG) wird auch am freien «Tag der Arbeit» gearbeitet. Als Aushilfs-Tierpfleger packt Reto Scherrer mit an. Doch nicht alle Zootiere behagen dem Radiomoderator gleich. Das persönliche Zootier-Ranking von Reto Scherrer:

Platz 1: Das kuschelige Kamel

Mit ihrem weichen Fell hat Kameldame Esther das Herz von Reto Scherrer erobert. «Das Kamelfell ist weich und kuschlig – und man kann daraus sogar einen Pulli stricken.»

Platz 2: Der verspielte Kea

Neugierig, verspielt – und hoch intelligent. Keas sind die Neuentdeckung von Reto Scherrer. Passt man nicht auf, klettern sie das Hosenbein hoch, bohren mit dem spitzen Schnabel ein Loch im Schuh oder klauen den Regenschirm. Hält man ihnen aber das Mikrofon hin, spürt man, wie gerne Keas spielen. «Wer Mikrofone mag, den mag ich auch!», sagt Reto Scherrer.

Platz 3: Die frechen Schimpansen

«Eine freundliche Begrüssung sieht anders aus!» Kaum kreuzt Reto Scherrer im Affenhaus auf, fliegt ihm schon eine Hand voll Stöcklein entgegen. Ganz schön frech, diese Schimpansen!

Reto Scherrer im Affenhaus: Spezielle Begrüssung bei den Schimpansen

Platz 4: Die hübsche Tigerdame

Dass Tigerdame Nikkie ihn keines Blickes würdigt, das kränkt Reto Scherrer schon ein bisschen. Doch wer so schön ist, der darf auch ein bisschen arrogant sein, findet der Thurgauer. Und eigentlich ist er ja froh, dass die Tigerdame ihm nichts tut.

Platz 5: Der faule Pfau

Der Morgen-Schock von Reto Scherrer: die Pfauen dürfen frei herumlaufen. Ihre Freiheit nutzen sie aber nicht optimal. Nicht mal ein Rad hat er für Reto Scherrer gemacht. «Sorry Pfau, das reicht nicht fürs Podest!»

Platz 6: Das sensible Zebra

Ein Traumpaar werden Reto Scherrer und das Zebra nie. Während der Radiomoderator gerne viel und laut spricht, mag es das Zebra am liebsten ruhig. Und obwohl Reto Scherrer sich zurückhält im Zebrastall, quittiert das Zebra seine Anwesenheit mit einem ganz besonderen Gesicht.

5 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.