Zum Inhalt springen

Header

Porträt Patrick Wülser.
Legende: London ist nun sein Zuhause Patrik Wülser hat 2019 die Nachfolge von Martin Alioth als Radiokorrespondent für Grossbritannien und Irland angetreten. SRF
Inhalt

Radio SRF 1 Patrik Wülser: Unser Mann in London

Patrik Wülser ist seit Frühling 2020 SRF-Radiokorrespondent für Grossbritannien und Irland. Zuvor berichtete er mehrere Jahre aus Afrika. Um sich vom emsigen Treiben in London zu erholen, besucht er regelmässig die «Royal Botanic Gardens» in der Nähe seines Wohnorts.

Seit Juni 2020 lebt Patrik Wülser in London. Von dort berichtet er als Korrespondent über das Geschehen in Grossbritannien und Irland. Das Leben als Korrespondent ist ihm vertraut: Von 2011 bis 2017 war er in Nairobi (Kenia) stationiert und berichtete als Radioreporter aus über 30 Ländern Afrikas. Begonnen hat er seine Karriere 1994 als Redaktor beim «Regionaljournal Bern Freiburg Wallis». Später war er mehrere Jahre bei SRF als Inlandredaktor, Bundeshauskorrespondent und Leiter der Auslandredaktion tätig.

Die Bananenstauden wecken Erinnerungen

In der neuen Nachbarschaft von Patrik Wülser liegen die «Royalen Botanischen Gärten von Kew».

Die Bananenstauden erinnern mich an unseren Küchengarten in Nairobi, wo ich sechs Jahre als Korrespondent arbeiten durfte. Mitten in der Botanik ist es mir immer wohl. Im Herzen bin ich immer noch ein bisschen Biologe geblieben.
Autor: Patrik WülserSRF-Radiokorrespondent für Grossbritannien und Irland

Herzstück der ausgedehnten Parkanlage im Südwesten Londons ist das «Palm House». Es wurde ab 1884 aus über 200 Tonnen Eisen und 16‘000 Glasscheiben errichtet. Ein Meisterwerk der viktorianischen Ingenieurskunst.

Im Treibhaus konnten die Regenwaldpflanzen, welche die damaligen Forscher in der ganzen Welt sammelten, kultiviert und für das Publikum zugänglich gemacht werden. Das Palmenhaus ist für den Biologen Patrik Wülser der ideale Ort, um sich vom emsigen Treiben in London zu erholen. Die Bananenstauden im Botanischen Garten wecken bei Patrik Wülser Erinnerungen an seine sechs Jahre als Korrespondent in Afrika. Der langjährige SRF-Radiokorrespondent fühlt sich wohl in der Botanik. Im Herzen, sagt er, sei er wohl immer ein bisschen Biologe geblieben.

Palmen in einem Gewächshaus.
Legende: Biologe im Herzen Das Palmenhaus in den «Royalen Botanischen Gärten von Kew» ist für Patrik Wülser ein Erholungsort. SRF/Patrik Wülser

Die Lehre vom Leben, seinen Gesetzmässigkeiten und Erscheinungsformen sei dem Journalismus durchaus ähnlich, sagt Wülser. Die Biologie sei eine Beobachtungswissenschaft, die alle Sinne anspreche. Der Auslandjournalismus sei zwar keine Wissenschaft, aber ebenfalls sinnlich.

Patrik Wülser ist dem Leben und dem Lauf der Dinge in der Fremde auf der Spur. Sein journalistisches Selbstverständnis als Korrespondent bringt er mit einem Zitat von Friedrich Glauser auf den Punkt: Als Reisender, als Gast und Beobachter soll er «schauen, schauen, schauen und nie das Erstaunen vergessen.»