Zum Inhalt springen

Header

Porträt von Sandra Schiess mit grafischen Elementen, auf einem steht «Sandras Post».
Legende: «Sandras Post» Vielleicht gehören schon bald Sie zu den Adressatinnen und Adressaten. Wie's funktioniert, erfahren Sie unten im Text. SRF
Inhalt

«Sandras Post» Erhalten Sie Briefpost von Sandra Schiess

Liebesbriefe an das Leben – das ist «Sandras Post». Meine Briefe sind eine Mischung aus Wundertüte, Magazin und Ratgeber – und landen vielleicht schon bald in Ihrem Briefkasten. Neugierig? Dann melden Sie sich an.

Der Gang zum Briefkasten ist für mich heute noch mit «Gwunder» verbunden. Leider bekomme aber ich nicht mehr so viele Briefe wie früher. Mit E-Mail, SMS und Social Media ist die digitale Konkurrenz zum handfesten persönlichen Brief aus Papier gross geworden. Deshalb ist es mein Wunsch, die gute alte Schneckenpost mit den neuen Medien zu kombinieren.

Was ist «Sandras Post»?

So ist meine Aktion «Sandras Post» entstanden. Sie erhalten in unregelmässigen Abständen persönliche Papierpost von mir. Die Briefe sind eine Mischung aus Wundertüte, Magazin und Ratgeber. Hier findet man Geschichten, Zitate und Inspiration.

Sandra Schiess

Personen-Box aufklappenPersonen-Box zuklappen
Sandra Schiess

Sandra Schiess ist seit dem Jahr 2000 Moderatorin bei SRF, seit 2011 bei Radio SRF 1. Sie liebt Herausforderungen, will ihre vielen Interessen unter einen Hut bringen: Joggen, Reiten, Tauchen, Reisen, Lesen, Weiterbildungen und die Liebe zum Schönen wie der Architektur und der Kunst sind ihr wichtig.

Die Briefe gestalte ich mit sehr viel Liebe und mit Unterstützung meiner Interviewgäste auf Radio SRF 1. Jeder Brief hat ein Thema, das mir am Herzen liegt und das ich aus verschiedenen Perspektiven beleuchte. Im Sommerbrief war es das Thema «Einsamkeit». In jedem Kuvert steckt neben einem Brief eine schöne Karte oder ein Bild. Meine Briefe sollen kleine Liebesbriefe an das Leben sein, die glücklich machen und überraschen.

So melden Sie sich für «Sandras Post» an

Da ich jeden Brief sorgfältig zusammenstelle, drucke und verpacke, ist die Anzahl der Briefe, die ich in Papierform verschicke, auf 100 Stück begrenzt. Wenn Sie gerne einen Brief zugeschickt bekommen möchten, dann melden Sie sich bitte hier direkt bei mir.

Es gilt: Wer unter den Ersten ist und mir seine eigene Lebensweisheit verrät, bekommt den Brief. Alle anderen haben dann vielleicht die nächste Ausgabe im Briefkasten. Ich freue mich auf Ihre Zuschrift!

Und ich freue mich natürlich ebenso, wenn ich von meinen Adressaten und Adressatinnen auch einen Brief zurückbekomme. Das ist aber überhaupt keine Bedingung.