Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legends
Legende: SRF
Inhalt

SRF Legends Chris von Rohr moderiert auf Radio SRF1

Der Krokus-Gründer, Buchautor und Kolumnist Chris von Rohr übernimmt das Sendepult bei Radio SRF 1. Er nimmt die Hörerinnen und Hörer mit auf vier musikalische Reisen mit vielen Anekdoten.

Chris von Rohr unternimmt in jeder Sendung eine Reise, angereichert mit heiteren Anekdoten und unterhaltsamen Talks mit dem Publikum. Die vierte Sendung führte die Rock-Legende erneut in die USA.

Die Vereinigten Staaten

An den USA faszinieren Chris von Rohr die Widersprüche. Auf der einen Seite, sei da das «Magische» der Staaten. Die ganze Kultur, die uns geprägt hat: Blues, Jazz und Soul. Auf der anderen Seite stünden die USA aber auch für Krieg, Rassismus und Hass, sagt die Rocklegende.

Einen Ort, der sinnbildlich für letzteren stehe, besuchte von Rohr während der letzten Tour in Dallas. Die Strasse, auf welcher der ehemalige Präsident John F. Kennedy 1963 erschossen wurde und die Zeit kurz stillstand.

Chris von Rohr
Legende: Dallas Hinter diesem Zaun soll sich der Schütze versteckt haben, der John F. Kennedy erschoss. zVg: Chris von Rohr

In der vierten«Legends»-Folge von stellt Chris von Rohr dem Publikum einen Mann vor, der zurzeit mit seinem Velo die 4000 Kilometer lange Route 66 abfährt und von seinen Eindrücken berichtet: Roli Grädel. «Ich beneide ihn und bin grottenfroh wenn wir nächstes Jahr ein letztes Mal mit Krokus in den USA unterwegs sind.»

Ein Mann vor einem Schild mit der Aufschrift "Route 66 Rocker"
Legende: In der vierten Folge von «Legends» stellt Chris von Rohr dem Publikum Roli Grädel vor. Er fährt die 4000 Kilometer lange Route 66 von Chicago nach Kalifornien mit dem Velo ab. Chris von Rohr

Deutschland

Star-Club Hamburg, 1979: Krokus touren durch Deutschland. Im Star-Club hatten alle Rockgrössen gespielt, auch die Beatles. Es sei ein prickelnder Moment gewesen, erzählt von Rohr. Krokus waren gerade am Durchstarten. Die Band habe gespürt, dass es jetzt voran gehe. «Auf dieses Poster bin ich deshasehr stolz», sagt von Rohr.

In Deutschland zu spielen, mache immer Spass, schwärmt die Rock-Legende. Die Deutschen hätten Krokus schon immer abgefeiert und auf ihrem Weg unterstützt.

Ein Plakat, mit der Aufschrift: «Switzerland's Rock-Export No. 1: Krokus»
Legende: Ein denkwürdiger Abend für Krokus: Bereits die Beatles haben im legendären Star-Club gespielt. zVg / Chris von Rohr

England

«Als ich dort runterkam, schaltete mein Herz auf Turbo. Mein Atem stoppte.» Chris von Rohr gerät noch heute ins Schwärmen, wenn er an die Aufnahmen in den legendären Studios an der Abbey Road zurückdenkt. Für ihn als Musikproduzent, der mit den Beatles aufgewachsen ist, sei damit ein absoluter Traum in Erfüllung gegangen.

«Die Patina von damals, als die Beatles dort ihre Platten aufnahmen, die existiert noch», schwärmt von Rohr. «In einer Ecke stand das Mikrofon von John Lennon, in einer anderen die Gitarre von George Harrison. Selbst die Wasserpfeife von Yoko Ono ist noch dort.» Locker könnte man eine Stunde «Legends» mit Anekdoten aus den Abbey Road Studios füllen.

abbey road
Legende: Chris von Rohr in den Studios an der Abbey Road. zVg / Chris von Rohr

«Legends» auf SRF1

Personen-Box aufklappenPersonen-Box zuklappen
«Legends» auf SRF1

Bei «SRF 1 Legends» gibt es ein Wiederhören mit Radio- und Fernsehpersönlichkeiten, die in den vergangenen Jahren und Jahrzehnten eine ganze Generation des Schweizer Publikums geprägt haben. Ab dem 29. April moderiert Chris von Rohr vier Mal am Montagabend zwischen 22 und 24 Uhr.

Passend zum Thema