Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Krispin Zimmermann und Thomy Scherrer stehen um eine hell erleuchtete Lampe. Ihnen geht dabei scheinbar ein Licht auf.
Legende: SRF / Oscar Alessio
Inhalt

«Trick 77» Die neuen Life Hacks des «Trick 77»-Teams

In der Sendung «Trick 77» zeigen Thomy Scherrer und Krispin Zimmermann jede Woche einen neuen Trick für den Alltag.

Wenn der Pfannenboden anbrennt oder verkrustet

Eine verkrustete Pfanne wird mit etwas Geduld wieder blitzblank.
Bei angebrannter Milch oder Sauce die Pfanne zu einem Viertel mit heissem Wasser füllen. Einen Beutel Backpulver oder Pulver für die Geschirrspülmaschine (Tabs) dazugeben. Andere Hörer streuen reichlich Salz in die feuchte Pfanne. Diese Mischungen für ein paar Stunden oder über Nacht einwirken lassen. Danach die Pfanne auf herkömmliche Weise reinigen.

Bei angebranntem Käse die Kruste nass machen und mit Salz bestreuen. Danach kaltes Wasser dazugeben und die Pfanne über Nacht stehen lassen. Bei sehr starker Verkrustung Essig statt Wasser verwenden.

Brennnessel als Smothie oder Anti-Läuse-Mittel

Von manchen Gärtnern wird sie als Unkraut bezeichnet und wenig gern gesehen. Doch sie die ist eine der wertvollsten und nützlichsten Pflanzen im Garten: die Brennnessel. Man kann sie kochen oder einen Smoothie daraus mixen.

Beim Pflücken ist Vorsicht geboten. Die Blätter nur in Laufrichtung der kleinen Häärchen berühren, so brennt es nicht an den Händen. Eingerollte Blätter sollten Sie dranlassen. Darin befinden sich kleine Raupen, die später zu Schmetterlingen werden.

Nachdem sie geerntet wurden, können die Brennnesseln gewaschen und mit dem Wahlholz gepresst werden, so brechen die kleinen Häärchen, welche den Juckreiz verursachen. Danach kann man sie wie andere Kräuter verwenden. Eine Hörerin braut daraus Tee, der sogar gegen Heuschnupfen helfen soll.

So wird der Glaskeramikherd blitzblank sauber

Stahlwolle und normale Putzschwämme können ein Kochfeld aus Glaskeramik verkratzen und dauerhaft beschädigen.

Die Mitglieder der Facebook-Gruppe von «Trick 77» raten zu WC-Reiniger und Lurex-Schwamm, aufgelöstem Geschirrspühl-Tabund Rasierschaum. Hören Sie sich die Sendung dazu unten an.

Tomaten-, Blut- und Rotweinflecken an den Kragen

Eine «SRF 1» Hörerin schwört auf folgenden Trick: Tischtücher oder Schürzen mit Tomatenflecken, zuerst normal waschen, dann im nassen Zustand für mehrere Stunden an die Sonne hängen. Die Sonne bleicht übrig gebliebene Flecken aus.

Je früher man gegen Rotweinflecken auf Kleidern etwas unternimmt, desto besser. Frische Flecken mit Salz bestreuen, danach mit kaltem Wasser ohne zu reiben auswaschen. Bei alten Flecken hilft stark kohlensäurehaltiges Mineralwasser.

Blutflecken in kaltem Wasser einweichen und ausspülen. Bei hartnäckigen Flecken hilft die Behandlung mit Gallseife. Diese lässt man eine bis drei Stunden einwirken, danach gut auswaschen.

Legende: Video So verschwinden Tomatenflecken wie von Zauberhand abspielen. Laufzeit 00:18 Minuten.
Aus Radio SRF 1 vom 26.06.2018.
Thomy Scherrer und Krispin Zimmerman stehen in der Dunkelheit vor einem einzigen erleuchteten Scheinwerfer und blicken in die Kamera.
Legende: Krispin und Thomy – das «Trick 77»-Team Diese beiden finden zusammen mit Inen eine Lösung für jedes Problem: Krispin Zimmermann (l.) und Thomy Scherrer. SRF / Oscar Alessio

Im «Trick 77» auf Radio SRF 1 präsentieren SRF 1-Moderator Thomy Scherrer und Redaktor Krispin Zimmermann Lösungen für Alltagsprobleme. Ihre Tricks und Kniffs hören sie jeden Dienstag zwischen 14 und 15 Uhr und am Samstag um 11.10 Uhr auf Radio SRF 1.

Haben auch Sie eine Frage oder einen Trick auf Lager? Schreiben Sie dem «Trick 77»-Team.