Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Krispin Zimmermann und Thomy Scherrer halten Glühbirnen in die Kamera.
Legende: «Trick 77» Das «Trick 77»-Team Krispin Zimmermann und Thomy Scherrer. SRF
Inhalt

«Trick 77» Mit diesen Tricks klever durch den Sommer

Das «Trick 77» Team serviert Ihnen sechs Tricks, mit denen Sie unterwegs, zu Hause oder im Büro punkten können.

Die Sendung «Trick 77» auf Radio SRF 1 macht bis am 20. August Sommerpause. Tipps für die heissen Tage gibt es trotzdem.

Batterien fliegen hoch

Ohne Messgerät ist es schwierig zu erkennen, ob eine Stabbatterie leer oder voll ist. Ein simpler Trick hilft. Lassen Sie die Batterie mit der mit der «Minusseite» nach unten auf einen Tisch fallen. Die leere Batterie springt höher als die volle.

Ein Hauch Hollywood

In der TV-Serie «MacGyver» entfacht das Universalgenie MacGyver mit Hilfe einer Batterie und eines Kaugummipapiers Feuer. Klappt das auch in der Realität? Thomy hat es ausprobiert und heisse Finger gekriegt.

Feuerwerk der Unterhaltung

Kann gut sein, dass am 1. August in der Tischrunde die Stimmung abflacht. Wer sich den Satz «Nie reib Timo nur Bruno mit Bier ein» und noch ein paar andere einprägt, kann bei den Gästen punkten. Warum wohl?

Schaum für Kindertraum

Lassen Kinder Seifenblasen steigen, landet oft ein grosser Teil der Seifenblasenlauge auf dem Boden. Dank unserem Laugenrezept geht der Spass sofort weiter und das Portemonnaie wird geschont.

Norden im Kaffeebecher

Mit ein paar Handgriffen ist ruck zuck ein Kompass gebaut. Dieser bringt Fernwehgefühle ins Büro oder hilft im Notfall auf einer Wanderung. Wir brauchen einen Kaffeebecher, Wasser, eine Nadel, ein Papierstück und ein Magnet.

Mysteriöse Löcher

Woher kommen die kleinen Löcher in T-Shirts? Ist es der Gürtel, die Waschmaschine, der Autogurt, die Küchenabdeckung oder sind es gar Motten? Keine andere Frage hat mehr Tricks und Thesen ausgelöst – der Fall bleibt mysteriös.