Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Millennials auf SRF 2 Kultur Wir 2000er – was wir fordern, wer wir sind!

SRF Kultur macht sich im Jahr 2020 auf die Suche nach den Millennial-Babies. Wie tickt die Jugend, die in diesem Jahr zwanzig wird?

Geboren im Jahr 2000. Die Vertreter der Generation Z sind die Vorreiter der digitalen Kommunikation, sie sind diejenigen, die sich als erste Digital Native nennen dürfen.

Nutzen statt rebellieren

Sie gelten als konstruktive Arbeiter, die gelernt haben, die Regeln einer Gesellschaft für sich zu nutzen, anstatt um jeden Preis gegen sie zu rebellieren. Und doch fühlen sie sich vom ständigen gesellschaftlichen Wandel verunsichert und von der Politik untervertreten.

Die Interviews für die Audio-Porträt-Reihe sind kurz vor der Corona-Krise entstanden. Dennoch zeigen sie eindrücklich, wie sehr sich die Jugend auch ausserhalb von Krisenzeiten, um die Zukunft sorgt.

Sarah Wisler, Menznau

Die Schwingerin Sarah Wisler aus Menznau hat «immer ein klares Ziel vor Augen, beim Schwingen, aber auch sonst im Leben.» Eva Keller hat sie besucht.

Benjamin Brandis

Schach ist ein Spiel mit jahrhundertealter Tradition – selbst im 21. Jahrhundert zieht es noch Leute in seinen Bann – auch junge Menschen wie Benjamin Brandis. Für den jungen Mann ist Schachspielen mehr als nur ein Brettspiel.

Rahel Schuhmacher, Zofingen

Im Jahr 2000 sind alleine in der Schweiz knapp 78'500 Kinder zur Welt gekommen. Heute, 20 Jahre später, sind daraus 78'500 Geschichten entstanden. Rahel Schuhmacher ist eine davon. Ein Teil ihrer Geschichte spielt in Zofingen, genau genommen in der Landi.

Dario Rutishauser

Hört man «Modelleisenbahn», stellt man sich zumeist ältere Männer vor, die in einem Keller ihre Miniatur-Dampfloks polieren oder gemeinsam im Klubhaus an ihrer Modelleisenbahn basteln. Die gibt es, aber nicht nur: auch junge Menschen gehen diesem Hobby nach.

Mauro Christoffel, Malans

Mauro Christoffel spricht über den Druck, der auf jungen Menschen lastet – über die ständige Forderung «du musst vorwärtsmachen». Gleichzeitig soll man auch das Leben geniessen – eine Gratwanderung.

Dominique Limacher, Kehrsiten

Dominique Limacher kommt aus Kehrsiten im Kanton Nidwalden. Dort kam sie am 15. Februar 2000 zur Welt. Inzwischen wohnt Dominique Limacher in Zürich und studiert Chemie. Sie wünscht sich, ihren eigenen Weg zu finden.

Noelle Streit, Gränichen

Noelle Streit wohnt in Gränichen, Kanton Aargau. Ihr grosser Traum: ins Militär gehen. Denn: Panzer haben ihr schon als keines Mädchen imponiert.

Nico Graf, Steinhausen

Nico Graf wohnt in Steinhausen, Kanton Zug. 20 wird er am 26. April. Letztes Jahr hat Nico Graf eine mutige Entscheidung getroffen und sich als Trans-Mann geoutet.

Marta Biert, Münchenstein

Marta Biert kommt aus Münchenstein bei Basel. Die Wurzeln von Martas Familie liegen unter anderem in Brasilien. Am 6. Oktober wird sie 20 Jahre alt. Sie denkt viel an die Zukunft, vor allem an die eigene.

rkuon