Zum Inhalt springen

Header

Mehrere Personen sitzen auf einer Wiese bei strahlendem Wetter. Im Hintergrund is ein Dom mit grosser Kuppel zu sehen.
Legende: Der James-Simon-Park in Berlin Mitte mit Blick auf den Berliner Dom. Lookphotos / Sabine Lubenow
Inhalt

26. Februar bis 1. März 2020 Die Avantgarde des 20. Jahrhunderts: Reise nach Berlin und Dessau

Berlin und Dessau können sich mit vielen Werken der Avantgarde des 20. Jahrhunderts sehen lassen, etwa mit jenen des «Bauhauses», der berühmten Schule für Kunstdesign und Architektur. Im Rahmen dieser Reise gewinnen Sie in beiden Städten Einblicke in die Moderne der Architektur und der Musik.

Von der Hauptstadt in die «Stadt des Bauhauses»

In der Berliner Philharmonie wird ein attraktives «musikalisch-literarisches» Programm mit dem – nach dem Architekten des Hauses benannten – Scharoun Ensemble zu erleben sein. Am zweiten Abend werden Sie die Berliner Philharmoniker mit Gustav Mahlers dritter Symphonie hören.

Die Reise im Überblick

  • Datum: 26. Februar bis 1. März 2020
  • Mindest-/Maximalbeteiligung: 14/22 Personen
  • Pauschalpreis pro Person:
    CHF 2'680.- im Doppelzimmer
    CHF 3'040.- im Doppelzimmer zur Einzelnutzung
  • Anmeldeschluss: 30.November 2019 (danach auf Anfrage)

Hier geht es zur Anmeldung für die Reise

Dank der vom deutschen Architekten Walter Gropius (1883–1969) entworfenen «Meisterhäuser» gilt Dessau heute als die «Stadt des Bauhauses».

Video
100 Jahre Bauhaus
Aus Kulturplatz vom 23.01.2019.
abspielen

Zur Avantgarde des 20. Jahrhunderts darf aber auch der 1900 in Dessau geborene Komponist Kurt Weill gezählt werden. Weill floh 1933 nach New York und wurde zu einem der erfolgreichsten Komponisten am Broadway. Ihm zu Ehren findet in Dessau alljährlich ein Kurt-Weill-Fest statt. Im Rahmen der Festtage 2020 wird der Frage «Was sind Grenzen?» nachgegangen.

Der Musikwissenschaftler Jakob Knaus, ehemaliger Mitarbeiter von SRF 2 Kultur, wird diese Reise begleiten und Sie mit den zur Aufführung gelangenden Werken vertraut machen.

Das Reiseprogramm

Tag 1: Individuelle Anreise zum Flughafen Zürich. 10.40 Uhr Flug mit Swiss nach Berlin. 12.05 Uhr Ankunft und Stadtrundfahrt, danach Zimmerbezug im zentral gelegenen 4*-Hotel «Maritim pro Arte». 20 Uhr Konzertbesuch im Kammermusiksaal der Berliner Philharmonie. Programm: «Albtraum und Idylle». Musik von Claude Debussy, Paul Hindemith, Franz Schubert, Jörg Widmann und Richard Wagner. Texte von Franz Kafka, Joseph von Eichendorff, Wolfgang Herrndorf, Bertolt Brecht und Heinrich von Kleist. Mitwirkende: Scharoun Ensemble Berlin und Gäste sowie Ulrich Matthes (Sprecher).

Tag 2: Am Vormittag ausführliche «Bauhaus-Tour» in Berlin. Nachmittag frei. 20 Uhr Konzertbesuch in der Philharmonie. Programm: Gustav Mahler: Symphonie Nr. 3 d-Moll. Mitwirkende: u.a. Berliner Philharmoniker, Y. Nézet-Séguin (Dirigent), E. Garanča (Mezzosopran).

Tag 3: Fahrt nach Dessau (ca. 130 km). Ausführliche Stadtbesichtigung inkl. Besuch einiger Meisterhäuser. Am Abend Aperitif und Konzerteinführung. 19.30 Uhr Eröffnungskonzert «Über Grenzen – eine Kurt Weill Gala» im Anhaltischen Theater. Programm: Lieder von Kurt Weill und Walt Whitman. Mitwirkende: u.a. D. Beckvermit, R. Villazón, V. Korneev (Gesang), Anhaltische Philharmonie.

Tag 4: 11 Uhr Konzertbesuch im Bauhaus Dessau. «WE FIGHT BACK – Kurt Weills musikalischer Beitrag zum Kampf gegen den Nationalsozialismus». Im Anschluss Rundgang durch das Bauhaus-Museum. 17 Uhr Konzert “Farges mikh nit — Vergiss mich nicht” im Anhaltischen Theater Dessau. Die Opernsängerinnen Alma Sadé und Helene Schneiderman sowie ihr Begleiter am Klavier, Barrie Kosky, Intendant der Komischen Oper Berlin, lassen eine vergessene Gattung wiederaufleben: das jiddische Theater.

Tag 5: Fahrt nach Potsdam und Besuch des neuen Museum Barberini. Aktuelle Ausstellung: «Monet. Orte.» 17.05 Uhr Flug von Berlin nach Zürich. 18.30 Uhr Ankunft, individuelle Heimreise.

Eingeschlossene Leistungen

  • Direkte Linienflüge mit Swiss (Economy) von Zürich nach Berlin-Tegel und retour, inkl. Taxen und Gebühren
  • 2 Übernachtungen/Frühstücksbuffet im 4*-Hotel «Maritim pro Arte», Link öffnet in einem neuen Fenster, Berlin-Mitte
  • 2 Übernachtungen/Frühstücksbuffet im 4*-Hotel «Dormero», Link öffnet in einem neuen Fenster, Dessau (Zentrum)
  • Eintrittskarten, Transfers, Eintritte, Führungen gemäss Programm
  • 5 Essen inkl. Getränke und 1 Aperitif
  • Ausführliche Reiseunterlagen
  • Begleitung der Reise durch Dr. Jakob Knaus, ehemaliger Mitarbeiter von SRF 2 Kultur und Béatrice Zbinden, Cultours GmbH

Hinweise

  • Es gelten die «Allg. Reise- und Vertragsbestimmungen» der Cultours GmbH.
  • Alle Reisenden müssen über gültige Ausweispapiere verfügen (Pass oder ID).
  • Programm-, Spielplan- und Besetzungsänderungen ausdrücklich vorbehalten.
  • Eine Verlängerung des Aufenthaltes ist auf Anfrage möglich.
  • CO2-Kompensation (ab CHF 10.- pro Person) möglich über ww.myclimate.org, Link öffnet in einem neuen Fenster.