Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

26. März bis 1. April Auf den Spuren des Ludwig van Beethoven: Bonn, Regensburg & Wien

Der 1770 in Bonn geborene Beethoven war mit 17 Jahren zum ersten Mal nach Wien gereist, um bei Mozart Unterricht zu nehmen. Mit 22 Jahren kam er dann erneut - als Schüler Joseph Haydns - nach Wien. Und diesmal blieb er: 35 Jahre bis zu seinem Tod im Jahre 1827.

Im Rahmen dieser Reise begeben Sie sich in Bonn und in Wien auf die Spuren Ludwig van Beethovens. Ebenfalls besuchen Sie die Stadt Regensburg, wo auch Beethoven auf seiner Reise Station machte.

Die Reise im Überblick

26. März bis 1. April 2020

  • CHF 3‘580.– im Doppelzimmer
  • CHF 3‘990.– im Doppelzimmer zur Einzelnutzung
  • Mindest-/Maximalbeteiligung: 16/ 24 Personen
  • Anmeldeschluss: 31. Dezember 2019

Hier geht es zur Anmeldung für die Reise.

Eine Frau steht vor einem alten Haus
Legende: Beethovens Geburtshaus in Bonn: Gedächtnisstätte, Museum und Kulturinstitut. ZVG

Es versteht sich von selbst, dass der ersten FIDELIO-Inszenierung im Beethoven-Jahr 2020 durch ihr Erscheinen in der Geburtsstadt des Komponisten besondere Aufmerksamkeit widerfährt. Eines der ersten größeren Werke, das Beethoven nach der Erkenntnis seiner Ertaubung zur Uraufführung brachte, war das Oratorium CHRISTUS AM ÖLBERGE op. 85. Sie werden diese Werke im Opernhaus Bonn hören.

In Wien erwarten Sie zwei Konzertabende. Teodor Currentzis, einer der zurzeit weltweit gefragtesten Dirigenten, wird mit seinem musicAeterna Orchestra mit den beiden Beethoven-Symphonien Nr. 7 und Nr. 8 zu erleben sein. Ein Kammermusikabend im Musikverein bildet den Abschluss der Reise.

Ein edles, grosses, beleuchtetes Gebäude.
Legende: Das Musikvereinsgebäude in Wien zur blauen Stunde. ZVG

Herr Rolf Grolimund, ehemaliger Leiter der Abteilung «Musik» bei SRF 2 Kultur, wird diese Reise begleiten und Ihnen die zur Aufführung gelangenden Werke erläutern.

Reiseprogramm

Tag 1: Individuelle Anreise nach Basel. 11.13 Uhr Reise per Bahn von Basel SBB nach Siegburg/Bonn. 14.46 Uhr Ankunft, Stadtrundfahrt und Transfer zum Hotel «Hilton»

Tag 2: Stadt- und Museumsbesichtigungen «Auf Beethovens Spuren in Bonn». 19.30 Uhr Oper «Fidelio» von L. van Beethoven im Opernhaus Bonn. Mitwirkende: u.a. D. Kaftan (musikalische Leitung), V. Lösch (Inszenierung).

Tag 3: Besuch der «Bonner Museumsmeile», welche aus einem Ensemble von fünf Museen besteht. Führung durch das «Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland». Danach individueller Besuch der Bundeskunsthalle bzw. des Kunstmuseums. 19.30 Uhr Aufführungsbesuch im Opernhaus Bonn. Programm: Ein Brief (Eine reflexive Szene) von Manfred Trojahn (*1949), Text: Hugo von Hofmannsthal und Christus am Ölberge (Oratorium op. 5) von L. van Beethoven. Mitwirkende: u.a. D. Kaftan , Link öffnet in einem neuen Fenster(musikalische Leitung), R. Hoffmann , Link öffnet in einem neuen Fenster(Inszenierung).

Tag 4: Fahrt per Car von Bonn via Würzburg nach Regensburg. Ca. 16 Uhr Stadtrundgang und Besuch im neuen Museum «Haus der Bayerischen Geschichte». Ca. 18.30 Zimmerbezug im Hotel «Jakob».

Tag 5: Fahrt per Car von Regensburg via Wels nach Wien. Ca. 16 Uhr Zimmerbezug im Hotel «Steigenberger Herrenhof». 19.30 Uhr Konzertbesuch im Konzerthaus Wien. Programm: L. van Beethoven: Symphonien Nr. 8 F-Dur op. 93 und Nr. 7 A-Dur op. 92. Mitwirkende: musicAeterna Orchestra, T. Currentzis (Dirigent).

Ein Fluss, eine Brücke und ein Dom.
Legende: Der Regensburger Dom. Deutsche Zentrale für Tourismus

Tag 6: Stadt- und Museumsbesichtigungen „Auf Beethovens Spuren in Wien». 19.30 Uhr Konzertbesuch im Musikverein (Brahms-Saal). Programm: L. van Beethoven: Trios für Klavier, Violine und Violoncello Es-Dur, op. 1/1 und op. 70/2, Variationen über Wenzel Müllers Lied «Ich bin der Schneider Kakadu» für Klavier, Violine und Violoncello G-Dur, op. 121a. Mitwirkende: R. & G. Capuçon, F. Braley.

Tag 7: Vormittag frei. 16.40 Uhr Flug mit Austrian Airlines von Wien nach Zürich.18.05 Uhr Ankunft. Individuelle Rückreise per Bahn auf Anfrage möglich.

Kosten

CHF 3‘580.– im Doppelzimmer
CHF 3‘990.– im Doppelzimmer zur Einzelnutzung

Im Preis sind folgende Leistungen inbegriffen:

  • Bahnreise in der 1. Klasse von Basel SBB nach Siegburg/Bonn, inkl. Sitzplatzreservierung
  • Carfahrt von Bonn via Regensburg nach Wien, alle Transfers vor Ort
  • Flug in der Economy-Klasse mit Austrian Airlines von Wien nach Zürich, inkl. Taxen/ Gebühren
  • 6 Übernachtungen/Frühstücksbuffet in gehobenen Mittelklassehotels an bester Zentrumslage
  • Alle Eintrittskarten (PK 1 Bonn, PK 2 Musikverein, PK 4 Konzerthaus), Eintritte, Führungen und lokalen Transfers
  • 6 Essen inkl. Getränke
  • Ausführliche Reiseunterlagen
  • Begleitung der Reise durch Rolf Grolimund und Béatrice Zbinden, Cultours GmbH

Hinweise

  • Festivalprogramm und Konzertlokalitäten werden im Frühjahr 2019 bekannt.
  • Es gelten die Allg. Bedingungen, Link öffnet in einem neuen Fenster von Vivat Kultur GmbH.
  • Alle Reisenden müssen über gültige Ausweispapiere verfügen.
  • Programm- und Preisänderungen bleiben vorbehalten.