Zum Inhalt springen
Inhalt

SRF Kulturclub AUSGEBUCHT: Streifzug ins kult.kino atelier in Basel 2. März 2014

Von Yves Yersin «Les petites fugues» hat man lange nichts mehr gesehen. Nun präsentiert er mit «Tableau noir» einen Dokumentarfilm über eine jurassische Gesamtschule. Ein aussergewöhnlicher Film über einen aussergewöhnlichen Ort. Der SRF Kulturclub lädt Sie zur Vorpremiere ein.

Ein Mädchen schreibt «signe» in Grossbuchstaben an die Wandtafel.
Legende: Szenenbild aus dem Film «Tableau noir». SRF Kulturclub lädt Sie zur Vorpremiere ein. filmcoopi

Es geht um einen Lehrer, der an einer kleinen Gesamtschule im Jura die Kinder der umliegenden Weiler unterrichtet – seit 40 Jahren, bereits die dritte Generation. Gilbert Hirschi ist das Herz und der Kopf dieser kleinen Schule, die geschlossen werden soll. Yersin nimmt dies zum Anlass, die Arbeit des Lehrers mit den Kindern ein Jahr lang zu beobachten. Er ist vom ersten Tag des neuen Schuljahrs mit der Kamera dabei.

Wir lernen Hirschi und die Kinder, die er unterrichtet, kennen. Und weil die Dreharbeiten bald zum Schulalltag gehören, scheinen alle Beteiligten die Kamera schnell zu vergessen.

Die Direktheit und Intimität, die Yersin erreicht, suchen ihresgleichen. Kinder zu beobachten, braucht mehr als nur Diskretion. Das geht nicht ohne Herz und Neugierde. Denn neben all den komischen und rührenden Momenten gibt es auch jene, die jeden Dokumentarfilmer zum Zittern bringen: Momente des Streits, eine Prügelei zwischen zwei Mädchen, Augenblicke, in denen der Erwachsene eingreifen müsste – es sei denn, er vertraut den Kindern.

Und genau dies ist es, was diesen Film über vergleichbare hinaushebt: Hirschi ist ein aussergewöhnlicher Lehrer, und die kleine Schule ist keine Erziehungsanstalt, sondern ein Ort, an dem Kinder lernen und miteinander wachsen, ohne Druck und Zwang.

Zusammen mit dem kult.kino atelier in Basel organisiert der SRF Kulturclub eine Vorpremiere mit dem Regisseur Yves Yersin. Im Anschluss daran steht er Michael Sennhauser, Filmredaktor Radio SRF 2 Kultur, für ein Gespräch zur Verfügung.

Programm:

AUSGEBUCHT

Individuelle Anreise
10.45 Uhr Treffpunkt kult.kino atelier in Basel
11.00–13.00 Uhr Filmvorführung
13.00–ca. 13.30 Uhr Michael Sennhauser im Gespräch mit Yves Yersin
13.30–ca. 14.00 Uhr Kleiner Apéro im Foyer des Kinos

Die öffentliche Veranstaltung ist für Mitglieder des SRF Kulturclubs kostenlos.
Eine Anmeldung ist obligatorisch.

Anmeldeschluss: 21. Februar 2014

Streifzug im Überblick

AUSGEBUCHT

Sonntag 2. März 2014
10.45 bis 14.00 Uhr

Die öffentliche Veranstaltung ist für Mitglieder des SRF Kulturclubs kostenlos.

Eine Anmeldung ist obligatorisch.

Anmeldeschluss: 21. Februar 2014