Reise nach Lyon (ausgebucht)

Manchen Reisenden ist Lyon in erster Linie als Zwischenstopp auf dem Weg in südliche Gefilde bekannt, was schade ist. Denn die «Hauptstadt des guten Geschmacks» darf dank ihrer schönen Lage und ihrer zum UNESCO-Weltkulturerbe zählenden Altstadt als kleines Juwel bezeichnet werden.

Blick auf Lyon mit einem Boot im Vordergrund. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Lyon ist die Hauptstadt der Region Auvergne-Rhône-Alpes. Keystone

Zusatzinhalt überspringen

Reise nach Lyon

Donnerstag bis Samstag, 13. bis 15. Oktober 2016

Preis pro Person:
CHF 1‘680.– im Doppelzimmer
Zuschlag Doppelzimmer zur Alleinbenützung: CHF 160.–
Anmeldeschluss: 30. Juni 2016, danach auf Anfrage
Mindest-/Maximalbeteiligung: 14/22 Personen

Das Stadtbild von Lyon ist nicht nur von seinem römischen und mittelalterlichen Erbe geprägt, sondern auch von spektakulären Bauten aus neuerer Zeit. Dazu zählen etwa das vom französischen Stararchitekten Jean Nouvel konzipierte Opernhaus sowie das am Zusammenfluss von Rhone und Saône gelegene Wissenschaftsmuseum «Musée des Confluences», das von der Wiener Architektengruppe Coop Himmelb(l)au entworfen wurde.

Ein weiteres kulturelles Highlight ist die «Opéra national de Lyon», ein Haus von internationalem Rang, das seit Jahren mit qualitativ hochstehenden Aufführungen aufwarten kann. Die SRF Kulturclub-Reisenden werden dort eine Aufführung der Oper «Der feurige Engel» von Sergei Prokofjew erleben können; dieses Werk wurde 1954 in Frankreich uraufgeführt. Am zweiten Abend steht ein Konzertabend mit dem Orchestre national de Lyon unter der Leitung des renommierten Dirigenten Leonard Slatkin auf dem Programm.
Ein Rundgang durch die verwinkelte Altstadt mit ihren einzigartigen «Traboules» (Durchgängen) sowie eine Architekturführung in dem Ende 2014 eröffneten «Musée des Confluences» sind ebenso Teile des abwechslungsreichen Reiseprogramms wie die Degustation lokaler Spezialitäten.

Reiseprogramm

Tag 1: Individuelle Anreise nach Genf. Um 12.42 Uhr direkte Reise per TGV von Genf nach Lyon. Ankunft um 14.26 Uhr in Lyon. Kurze Stadtrundfahrt, danach Zimmerbezug im zentral gelegenen Hotel. Abendessen und Operneinführung durch Patricia Moreno, Radio SRF 2 Kultur. Anschliessend um 20.00 Uhr Besuch einer Aufführung der Oper «Der feurige Engel» von Sergei Prokofjew im Opernhaus (musikalische Leitung: Kazushi Ōno, Regie: Benedict Andrews).

Tag 2: Am Vormittag geführter Rundgang durch das «Vieux Lyon», die historische Innenstadt. Um 12.30 bis 15.00 Uhr Schifffahrt auf der Rhone und der Saône, Mittagessen an Bord. Am Abend Degustation bzw. Apéro riche in der Markthalle «Les Halles Paul Bocuse» in unmittelbarer Nähe des Auditoriums. Danach um 20.00 Uhr Konzertbesuch im Auditorium de Lyon. Programm: «Kinah» von Leonard Slatkin, ausserdem Johannes Brahms: Doppelkonzert a-Moll für Violine, Violoncello und Orchester op. 102, César Franck: Symphonie in d-Moll (Interpreten: Orchestre national de Lyon, Leonard Slatkin, Leitung, Jennifer Gilbert, Violine, Nicolas Hartmann, Violoncello). Nach dem Konzert um ca. 22.00 Uhr Transfer ins Hotel.

Tag 3: Am Vormittag Architekturführung im neuen «Musée des Confluences». Zeit zur freien Verfügung, individuelles Mittagessen. Transfer zum Bahnhof und um 15.34 Uhr Fahrt per TGV nach Genf. Um 17.16 Uhr Ankunft in Genf, individuelle Heimreise.

Eingeschlossene Leistungen

  • Reise per Bahn in der 1. Klasse ab/bis Genf nach Lyon und retour, inkl. Reservierung
  • und TGV-Zuschlag
  • 2 Übernachtungen/Frühstücksbuffet im Viersternehotel «Grand Hôtel des Terreaux» in Lyon
  • Alle Transfers, Eintritte, Führungen, 2 Mahlzeiten inkl. Getränke und 1 Apéro riche
  • Eintrittskarten für den Opern- und den Konzertbesuch (gemäss Programm)
  • Begleitung der Reise durch Patricia Moreno, Radio SRF 2 Kultur, und Béatrice Zbinden, Cultours GmbH

Preis pro Person:
CHF 1‘680.– im Doppelzimmer
Zuschlag Doppelzimmer zur Alleinbenützung: CHF 160.–
Mindest-/Maximalbeteiligung: 14/22 Personen

Eine Anmeldung ist obligatorisch. Anmeldeschluss: 30. Juni 2016.
Die Ausschreibung erfolgt in der Juni-Ausgabe des kulturclub.ch

Hinweise: Es gelten die «Allg. Reise- und Vertragsbestimmungen» der Cultours GmbH. Alle Reisenden müssen über gültige Ausweispapiere (ID oder Pass) verfügen. Für die Besichtigungen sollten die Teilnehmenden gut zu Fuss sein. Die Reise ab/bis Genf erfolgt individuell und auf eigene Kosten. Programm-, Spielplan- und Besetzungsänderungen ausdrücklich vorbehalten.