Reise nach Polen (ausgebucht)

Breslau – bewegte Vergangenheit, blühende Zukunft: Die Stadt gilt zu Recht als eine der schönsten Städte Polens.

Blick von der Dominsel, im Hintergrund die Türme des Breslauer Doms. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Die Dominsel ist nur eine von vielen Sehenswürdigkeiten Breslaus. Keystone

Zur europäischen Kulturhauptstadt 2016 wurde die Stadt nicht nur wegen ihrer Schönheit gekürt, sondern auch, weil es ihr gelungen ist, sich seit der Wende wieder als Kultur- und Wissenschaftsmetropole im Westen des Landes zu etablieren.

Hauserreihe in der Altstadt von Breslau mit grünen, gelben und roten Fassaden. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Farbenfroh: Häuserreihe in der Altstadt von Breslau. Flickr/ Emannuel Dyan

Auf dieser Reise des SRF Kulturclubs lernen Sie die Stadt Breslau und ihre bewegte Geschichte kennen. Die perfekt rekonstruierte Altstadt, das prächtige Opernhaus, die Bauensembles auf der Dom- und der Sandinsel sowie moderne Bauten wie das im September 2015 eröffnete Nationale Musikforum zeigen eine Stadt, die sich auf ihre Vergangenheit besinnt und zugleich im Aufbruch ist.

Sie werden anlässlich dieser Städtereise auch attraktive Ziele in der Umgebung besuchen können wie die protestantischen Friedenskirchen in Jauer und Schweidnitz. Diese beiden aussergewöhnlichen Fachwerkkirchen wurden nach dem Westfälischen Frieden von 1648 errichtet und gehören heute zum UNESCO-Weltkulturerbe.

Zusatzinhalt überspringen

Die Reise im Überblick

Mittwoch, 11. bis Sonntag, 15. Mai 2016
Preis pro Person
CHF 2‘260.– im Doppelzimmer
Zuschlag Doppelzimmer zur Alleinbenützung: CHF 220.–
Anmeldeschluss: 10. Februar 2016
Mindest-/Maximalbeteiligung: 14/22 Personen

Eine Besichtigung des Gutes Kreisau, des idyllisch gelegenen ehemaligen Landsitzes der Familie von Moltke, steht ebenfalls auf dem Programm. Hier hielt in den Jahren 1942 und 1943 der «Kreisauer Kreis», eine Widerstandsbewegung, geheime Treffen ab. Heute ist der Ort eine wichtige Stätte der Versöhnung zwischen Polen und Deutschen.
Vorgesehen ist zudem auch eine Stadtführung zur jüdischen Geschichte in Breslau. Gemessen an der grossen Zahl früherer jüdischer Einrichtungen sind nur wenige Spuren übrig geblieben wie etwa die Synagoge «Zum weissen Storch» und zwei von ehemals drei Friedhöfen.

Jakob Knaus, Musikwissenschaftler und ehemaliger Redaktor von Schweizer Radio SRF 2 Kultur sowie ein ausgewiesener Kenner Osteuropas, wird diese Reise begleiten und Ihnen Wissenswertes zur Musik- und Kulturgeschichte vermitteln.

Reiseprogramm:

Tag 1: Um 10.55 Uhr Flug mit LOT via Warschau nach Breslau. Landung in Warschau um 12.50 Uhr, Mittagessen, kurze Stadtrundfahrt und Besuch des neuen Museums zur Geschichte der polnischen Juden. Um 19.35 Uhr Weiterflug nach Breslau. Ankunft um 20.30 Uhr, Transfer zum zentral gelegenen Hotel und Zimmerbezug.

Tag 2: Ausführliche Stadtführung zu Fuss und per Bus in Breslau. Besichtigung der Innenstadt, der Dom- und Sandinsel sowie der Jahrhunderthalle. Am frühen Abend «Literaturstunde» zum Thema Schlesien mit Jakob Knaus im Hotel. Restlicher Abend zur freien Verfügung.

Tag 3: Halbtagesausflug zu den protestantischen Friedenskirchen in Jauer und Schweidnitz. Nachmittag zur freien Verfügung in Breslau. Um 19.00 Uhr Konzertbesuch im neuen Nationalen Musikforum von Breslau. Auf dem Programm steht die Sinfonie Nr. 8 F-Dur op. 93 von Ludwig van Beethoven. Mitwirkende: Christoph Altstaedt (Dirigent), Sinfonieorchester des Nationalen Musikforums.

Tag 4: Halbtagesausflug nach Kreisau. Besuch der Ausstellung «In Wahrheit leben» und der Gedenkstätte im Berghaus in Kreisau. Mittagessen unterwegs, danach Rückkehr nach Breslau. Um 19.00 Uhr Besuch einer Aufführung der Oper «Lucia di Lammermoor» von Gaetano Donizetti im Opernhaus von Breslau.
Tag 5: Am Vormittag Stadtbesichtigung zum Thema «Jüdisches Breslau». Anschliessend Mittagessen und Transfer zum Flughafen. Um 14.55 Uhr Flug mit LOT via Warschau nach Zürich. Ankunft um 19.05 Uhr.

Preis pro Person: CHF 2‘260.– im Doppelzimmer
Zuschlag Doppelzimmer zur Alleinbenützung: CHF 220.–
Anmeldeschluss: 10. Februar 2016

Eingeschlossene Leistungen:

Linienflüge in der Economy-Klasse mit LOT Polish Airlines von Zürich via Warschau nach Breslau und retour, inkl. aller Taxen und Gebühren
4 Übernachtungen/Frühstücksbuffet im 4*-Hotel Sofitel (superior) in Breslau (Zentrum)
Alle Eintrittskarten, Transfers, Führungen und 4 Mittagessen inkl. Getränke (gemäss Programm)
Begleitung der Reise durch Jakob Knaus und Béatrice Zbinden, Cultours GmbH
Mindest-/Maximalbeteiligung: 14/22 Personen.
Hinweise: Es gelten die Allg. Reisebestimmungen der Cultours GmbH. Alle Reisenden müssen über gültige Ausweispapiere verfügen. Programmänderungen ausdrücklich vorbehalten.