Reise nach Thüringen

Aus Anlass des Reformationsjahres sind die Thüringer Bachwochen in diesem Jahr Martin Luther gewidmet.

Statue von Martin Luther Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Am 31.10.1517 veröffentlichte Martin Luther seine 95 Thesen. Keystone

Im ostdeutschen Freistaat lassen sich zahlreiche einzigartige Orte finden, wo der Reformator Martin Luther sowie der Komponist Johann Sebastian Bach lebten, lernten und wirkten. Diese Originalschauplätze bilden den Rahmen für anspruchsvolle Konzerte mit namhaften Interpretinnen und Interpreten.

Zusatzinhalt überspringen

Reise nach Thüringen

Freitag bis Dienstag, 28. April bis 2. Mai 2017
Preis pro Person:
ab CHF 1‘980.- im Doppelzimmer
Zuschlag Doppelzimmer zur Alleinbenützung: CHF 290.00
Anmeldeschluss: 25. Februar 2017
Mindest-/Maximalbeteiligung: 15/22 Personen

Johann Sebastian Bach wurde im Jahre 1685 in Eisenach geboren und wuchs hier bis zu seinem zehnten Lebensjahr auf. Er wurde in der Georgenkirche getauft und besuchte die gleiche Lateinschule wie einst Luther. Auf der Wartburg oberhalb Eisenachs fand Luther Schutz vor seinen Verfolgern und übersetzte das Neue Testament. Hier wird Jörg Widmann, international renommierter Klarinettist und Komponist, mit seinem erstklassigen Quartett zu erleben sein. Im Augustinerkloster in Erfurt, in dem Martin Luther seine Mönchsweihe empfing, spüren die Ensembles polyharmonique und La Folia den Re-Formationen in Bachs Musik nach. Die Pianistin Ragna Schirmer ist für das Reformationsjahr auf Spurensuche Luthers in der Klaviermusik gegangen und das Barockensemble L’Arpeggiata wartet zum Festivalfinale mit einem eigens gestalteten Programm zum Thema «Musik der Reformation und Gegenreformation» auf.

Dr. phil. Corinne Holtz, Musikwissenschaftlerin und ehemalige Redaktorin bei Radio SRF 2 Kultur, wird diese Reise begleiten und Sie mit den zur Aufführung gelangenden Werken vertraut machen.

Das Reiseprogramm:

1. Tag: 10.13 Uhr Reise per Bahn ab Basel SBB nach Fulda. 14.09 Uhr Ankunft und Transfer per Car nach Eisenach (ca. 100 km). Ca. 16.00 Uhr Zimmerbezug. Abendessen und um 19.30 Uhr Konzertbesuch in der Georgenkirche. Programm: u.a. Werke von J.S. Bach, J. Brahms und H. Schütz. Mitwirkende: Dresdner Kreuzchor.

2. Tag: 10.00 Uhr Fahrt nach Erfurt (ca. 70km), Stadtrundgang und danach Freizeit. 15.00 Uhr Konzertbesuch im Augustinerkloster in Erfurt. Programm: «Re-Formation – J.S. Bach als Student und Arrangeur». Programm: Werke und Werksbearbeitungen von J. S. Bach. Mitwirkende: Ensemble polyharmonique & La Folia Barockorchester. 16.30 Uhr Rückfahrt nach Eisenach. Abendessen und um 19.30 Uhr Konzertbesuch auf der Wartburg. Programm: J.S. Bach: Chor «Oh Mensch, bewein dein Sünde groß», Choral «Ach Herr, lass dein lieb’ Engelein» aus der Johannespassion BWV 245; O. Messiaen: Quatuor pour la fin de temps. Mitwirkende: J. Widmann (Klarinette), R. Rilling (Violine), D. Adorján (Violoncello), Y. Gil (Klavier).

3. Tag: 10.00 Uhr Kantatengottesdienst («Christ lag in Todesbanden» BWV 4) mit dem Bach-Chor Eisenach in der Georgenkirche. Am Nachmittag Stadtrundgang inkl. Besuch im Bach-Museum und im Luther-Haus. Vortrag durch C. Holtz und Abendessen.

4. Tag: Konzerteinführungen im Hotel. 11.00 Uhr Konzertbesuch im Theater Eisenach. Programm: J.S. Bach: Ricercar a tre voci aus «Das Musikalische Opfer» BWV 10799, Choralbearbeitungen aus der «Clavierübung Teil III, Toccata e-Moll BWV 914 sowie Werke von F. Busoni und C. Franck. Mitwirkende: R. Schirmer (Klavier). Mittag frei. 16.00 Uhr Abschlusskonzert in der Georgenkirche. Programm: «Komm, süßer Tod – Musik der Reformation und Gegenreformation». Werke von J.S. Bach, H. Schütz, I. Donati, C. Monteverdi u. a. Mitwirkende: L’Arpeggiata, N. Rial (Sopran), Ch. Pluhar (Theorbe und Leitung). «Nachbesprechung» der Konzerte und Abendessen.

5. Tag: 09.30 Uhr Transfer per Car nach Fulda. 11.48 Uhr Rückreise per Bahn. 15.47 Uhr Ankunft in Basel.

Im Preis inbegriffene Leistungen:

  • Reise per Bahn in der 1. Klasse von Basel SBB nach Fulda und retour
  • 4 Übernachtungen/Frühstücksbuffet im ****-Hotel „Steigenberger Thüringer Hof“ in Eisenach
  • Alle Eintrittskarten, Besichtigungen, Transfers und XX Mahlzeiten (inkl. Getränke) gemäss Programm
  • Begleitung der Reise durch Dr. phil. Corinne Holtz und Béatrice Zbinden, Cultours GmbH

Preis pro Person im Doppelzimmer: CHF 1‘980.-
Zuschlag Doppelzimmer zur Alleinbenützung: CHF 290.-
Mindest-/Maximalbeteiligung: 15/22 Personen
Anmeldeschluss: 25.02.2017, danach auf Anfrage

Hinweise: Es gelten die «Allg. Reise- und Vertragsbestimmungen» der Cultours GmbH. Alle Reisenden müssen über gültige Ausweispapiere verfügen und sollten für die Besichtigungen gut zu Fuss sein. Reise nach Basel SBB und retour individuell und auf eigene Kosten. Programm- und Besetzungsänderungen ausdrücklich vorbehalten.