Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Eine bewachsene Villa mit Terrasse bei schönem Wetter.
Legende: Die denkmalgeschützte neugotische «Villa Boveri» in Baden. Stadt Baden
Inhalt

SRF Kulturclub Streifzug durch Baden (AG) und das Kloster Muri (ausgebucht)

«Die Habsburger – ihr Name wurde zum Programm». Musikalisch durch die Geschichte einer Dynastie reisen, die in der Schweiz begann.

Vor etwas mehr als 600 Jahren war es dann auch schon wieder vorbei mit der Herrschaft der Habsburger in der heutigen Eidgenossenschaft. Dabei steht die Stammburg dieser einst mächtigen Dynastie direkt im Kanton Aargau. Deutliche Spuren dieser vergangenen Zeit sind immer noch sichtbar.

Kaum ein Herrschergeschlecht gilt als derart erfolgreich im Vergrössern seiner Territorien und seiner Macht wie die Habsburger. Als einigende Herrscher geschätzt und verehrt, als «fremde Fötzel» verschmäht und vertrieben haben sich die Habsburger, die immerhin für mehr als 500 Jahre die Kaiser im Heiligen Römischen Reich stellten, durch viele Höhen und Tiefen der Geschichte regiert.

Der Streifzug Baden im Überblick

Der Streifzug Muri im Überblick

  • Sonntag, 23. Juni
  • Pauschalpreis pro Person: CHF 119.–
  • Anmeldeschluss: 20. Mai 2019
  • Mindest-/Maximalbeteiligung: 18/25 Pers.
  • Hier geht es zur Online-Anmeldung für den Streifzug (ausgebucht)

Bis diese Dynastie dann vor einhundert Jahren abdanken musste. Selbst danach kam Zita, die letzte Kaiserin – eigentlich Kaisergattin – aus dem Haus Habsburg (1892-1989), nach Muri, um in «ihrem» Kloster Messen zu hören. Dass sie sich nach wie vor als rechtmässige Kaiserin sah, hat sie stets betont. Abgedankt hat sie nie, den Titel niemals aufgegeben. Eine Kaiserin ohne Reich. Und noch heute kommen einmal im Jahr die Familienmitglieder aus der ganzen Welt, um einer Messe beizuwohnen.

Mit Musik beginnt unser Streifzug in Baden. Im Gartensaal der Villa Boveri erfahren wir, dass auch ein grossartiges Chorwerk in kleinem Format durchaus noch seine Wirkung haben kann. Joseph Haydns grosses Oratorium «Die Schöpfung» kommt in einer Fassung für Streichquintett, einer Fassung, die der Haydn-Schüler Anton Wranitzky kurz nach der überaus erfolgreichen Uraufführung erstellt hat.

Die Stadtführung durch Baden im Anschluss an das Konzert stellt verschiedene Fragen zum Thema «Habsburger» und deren Herkunft: Wie kommt Baden zum Habsburger-Gebiet? Wie sahen in dieser Zeit die Befestigungen aus, das Stadtrecht, die Bäder? Oder wie kam es zum Ende der Habsburger in Baden, was geschah danach?

Ein alter hölzerner Raum mit edlen Stühlen um einen Holztisch.
Legende: Auch der Tagsatzungssaal in Baden wird während dem Streifzug besucht. Stadt Baden / Felix Wey

Ende Juni streifen wir durch das Kloster Muri, erfahren Wissenswertes über den Kreuzgang, die Herzen der Habsburger und hören als krönenden Abschluss ein Konzert der «Cappella Murensis» zusammen mit «Les Cornets Noirs» und ihrem exzellenten Leiter Johannes Strobel. Alles von den vier Emporen der barocken Klosterkirche, die hören lassen, dass im frühen 17. Jahrhundert bereits prächtigste Klangentfaltung möglich war.

Prunkvoll verzierter Innenraum einer Kirche mit einer Orgel.
Legende: Der prunkvolle Innenraum der Klosterkirche in Muri. ZVG

Das Thema «Die Habsburger» sehen wir als roten Faden, der Interessantes und Wissenswertes miteinander verbindet und ergänzt.

Konzipiert und begleitet werden die beiden Tage von Nikolaus Broda, freier Mitarbeiter SRF Kulturclub und ehemaliger Redaktor bei Radio SRF 2 Kultur.

Programm Streifzug Baden, 16. Juni

  • Individuelle An- und Rückreise. Details erhalten Sie mit Ihrer Anmeldebestätigung.
  • 13.15 Uhr
    Begrüssung vor oder in der Villa Boveri, Baden (witterungsabhängig)
  • 11.00 Uhr
    Konzert mit Einführung in Gebäude und Geschichte der Villa Boveri durch einen Vertreter der Denkmalpflege im Gartensaal
  • 13.00 Uhr
    Stadtführung zum Thema «Die Habsbuger» inkl. Besuch des Tagsatzungssaals
  • 14.15 Uhr
    Kaffee und Kuchen
  • 15.00 Uhr
    Ende der Veranstaltung

    Konzertprogramm Baden

    Streichquintett des Capriccio-Barockorchesters

    Joseph Haydn: «Die Schöpfung» –
    Ein musikalisches Oratorium übersetzt in Streichquintett

    Von Anton Wranitzky mit verbindenden Texten von Dominik Sackmann.

Programm Streifzug Muri, 23. Juni

  • Individuelle An- und Rückreise. Details erhalten Sie mit Ihrer Anmeldebestätigung
  • 13.30 Uhr
    Begrüssung und Führung durch Kloster und Kirche
  • 15.00 Uhr
    Kaffe und Kuchen im Café «benedict» im Kloster
  • 16.00 Uhr
    Einführung in das Konzert durch Kantor und Dirigent Johannes Strobel
  • 17.00 Uhr
    Konzert
  • 18.30 Uhr
    Ende des Konzertes und der Veranstaltung

Konzertprogramm Muri

Musik in der Klosterkirche Muri – Musik von vier Emporen

«Gedruckt Anno Christi 1619»
Kompositionen aus dem Europa von 1619
«Cappella Murensis» und «Ensemble Les Cornets Noirs»

Leitung: Johannes Strobel