Unbekanntes Polen (ausgebucht)

Seit dem Fall der Mauer, 1989, hat sich Polen zu einer neuen, für viele unbekannten Grösse in Europa entwickelt. Auch abseits der Hauptstadt Warschau gibt es viel zu entdecken. Montag, 15. April bis Sonntag, 21. April 2013.

Breite, belebte Strasse mit Stadthäusern in Lodz. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Die Piotrkowska Strasse in Lodz. Wikipedia

Zusatzinhalt überspringen

Polen-Reise im Überblick

15. bis 21. April 2013

Preis pro Person:
CHF 2‘880.− im Doppelzimmer
CHF 360.− Zuschlag Einzelzimmer

Anmeldeschluss: 31. Dezember 2012, danach auf Anfrage

Mindest-/Maximalbeteiligung: 15/22 Personen

Es gelten die «Allg. Reise- und Vertragsbedingungen» der Cultours GmbH. Programmänderungen vorbehalten

Das «Land zwischen Oder und Weichsel» hat eine wechselhafte Geschichte. Die Rundreise beginnt in Posen und führt von dort nach Lodz. Weiter geht es über den berühmten Wallfahrtsort Tschenstochau nach Krakau im Süden, auch «Florenz des Ostens» genannt. Krakau wurde im Zweiten Weltkrieg nicht zerstört und geniesst heute den Ruf, die schönste Stadt Polens zu sein.

Das Reiseprogramm

Tag 1:
12.45 Uhr Flug mit Swiss LX 944 von Zürich nach Berlin. Um 14.10 Uhr Landung, Busfahrt nach Posen. Zimmerbezug und Abendessen.

Tag 2:
Stadtrundgang in Posen, Besichtigung des Renaissance-Rathauses und der Dominsel. Mittagessen und Besuch des Schlösschens Kornik, das vom deutschen Architekten Karl Friedrich Schinkel im 19. Jahrhundert entworfen wurde. Am Abend Lesung polnischer Autoren.

Tag 3:
Fahrt von Posen nach Lodz. Mittagessen und erster Teil der Stadtbesichtigung auf den Spuren der polnischen, jüdischen, deutschen und russischen Kultur. Besuch des grössten noch erhaltenen jüdischen Friedhofs in Europa. Zimmerbezug und Vortrag über die Musikgeschichte Polens.

Tag 4:
Zweiter Teil der Besichtigung in Lodz, insbesondere der Prachtbauten der ehemaligen Textilfabrikanten. Mittagessen und danach Besuch des Kinematografie-Museums. Am Abend kulturelle Veranstaltung.

Tag 5:
Am Morgen Fahrt von Lodz nach Krakau. Unterwegs Halt bei der berühmten Wallfahrtskirche in Tschenstochau. Zimmerbezug und Abendessen.

Tag 6:
Stadtbesichtigung, Besuch der Marienkirche, der Markthalle und des ehemaligen jüdischen Viertels. Mittagessen und privates Klezmer-Konzert. Abends Besuch einer kulturellen Veranstaltung.

Tag 7:
15.00 Uhr Transfer zum Flughafen. Um 16.55 Uhr Flug mit Lufthansa via München nach Zürich, Ankunft um 20.30 Uhr.

Eingeschlossene Leistungen:

  • Linienflüge in der Economy-Klasse mit Swiss von Zürich nach Berlin und mit Lufthansa von Krakau via München nach Zürich (inkl. Taxen und Gebühren)
  • 2 Übernachtungen/Frühstücksbuffet im 4-Sterne-Hotel «IBB Andersia» in Posen
  • 2 Übernachtungen/Frühstücksbuffet im 4-Sterne-Hotel «Andels» in Lodz
  • 2 Übernachtungen/Frühstücksbuffet im 4-Sterne-Hotel «Radisson Blu» in Krakau
  • Alle Busfahrten, Eintritte, Führungen sowie sechs Mahlzeiten (inkl. Getränke) gemäss Programm
  • Eintrittskarten für die kulturellen Veranstaltungen
  • Begleitung der Reise und Erläuterungen durch Jakob Knaus, ehemaliger DRS 2-Musikredaktor
  • Begleitung der Reise durch Béatrice Zbinden, Cultours GmbH

Hinweis:

Die Spielpläne werden in Polen sehr kurzfristig veröffentlicht. Wir werden die bestmögliche Wahl für Sie treffen.