Der Fussballsonntag bei SRF 3: Neu mit Florence Fischer

Am 10. September 2017 stösst eine neue Stimme zu SRF 3: Florence Fischer ist am Sonntag von 16 bis 19 Uhr zu hören – also dann, wenn Liveschaltungen zu den Super-League-Partien, Interviews mit den Spielern und andere Sportinhalte auf dem Programm stehen.

Florence Fischer Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Florence Fischer: Die Zürcherin moderiert neu den Fussballsonntag bei SRF 3. SRF 3

Florence ist als Moderatorin für euch an der Front und dafür verantwortlich, dass das SRF 3-Publikum keine entscheidenden Momente der drei Super-League-Matches verpasst. Aus dem Studio in Zürich schaltet Florence zu den Kommentatoren in den Stadien.

Dazu garniert sie die Sendung mit den zehn meistgehörten Schweizer Songs der Woche. Sollte es also Nicht-Fussballophile unter euch Zuhörern geben, ist das kein Problem – alle kommen auf ihre Kosten. Die aktuellen Top 10 der meistgehörten Schweizer Songs könnt ihr jeweils hier nachlesen.

Florence und der Fussball

Über Sportanlässe zu berichten, ist nichts Neues für Florence Fischer. Für SRF war sie bereits an der Ski-WM in St. Moritz und an der Fussball-EM in Frankreich im Einsatz. Die neue SRF 3-Moderatorin und der Fussball – wie würde sie diese Beziehung selber beschreiben?

«  Es ist eine intakte, eine innige Beziehung. Aber wir leben polygam. Das heisst, ich habe nicht eine Mannschaft, von der ich Fan bin – auch wenn mir familientechnisch der FC Aarau einverleibt wurde. »

Florence Fischer

Die Stimme der Zürcherin dürfte vielen Radiohörern bekannt vorkommen. Florence Fischer war bereits früher auf SRF 3 zu hören, damals als Verkehrsredaktorin. Ausserdem moderierte sie bei SRF Virus. Wir sagen: Willkommen im Team!