Die besten Serien aus dem hohen Norden

SRFzwei zeigt ab dieser Woche die norwegische Krimiserie «Eyewitness - Øyevitne». Bei weitem nicht die einzige brillante Serie aus Skandinavien. Hier sind acht nordische Serien, die man sich ansehen sollte.

Drama um die verliebten Jugendlichen Philip und Henning in «Eyewitness». Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Drama um die verliebten Jugendlichen Philip und Henning in «Eyewitness». Ab Freitag bei SRF. NRK

Nordische Serienhighlights

    • Die norwegische Krimidramaserie «Eyewitness». Bild in Lightbox öffnen.

      Bildlegende: Die norwegische Krimidramaserie «Eyewitness». NRK

      «Eyewitness - Øyevitne»

      Im norwegischen Kaff Mysen beobachten die beiden Freunde Philip und Henning einen Massenmord. Die beiden wollen ihre Zeugenschaft aber unter Verschluss behalten, da sie fürchten, ihre homosexuelle Neigung könnte auffliegen. Während die Polizei bei den Ermittlungen im Dunklen tappt, weitet sich der Fall zu einer nationalen Krise aus. Für die beiden Jungs wird es immer schwieriger, ihre Informationen zurückzubehalten. Der Serie läuft ab 28. April jeweils Freitagabends auf SRF2.

      Trailer «Eyewitness - Øyevitne»

    • Die schwedische Serie «Midnight Sun» Bild in Lightbox öffnen.

      Bildlegende: Die schwedische Serie «Midnight Sun» SVT

      «Midnight Sun»

      Serienfans dürften allein beim Hinweis auf die Macher von «Midnight Sun» leicht euphorisch werden. Die Serie stammt von den gleichen Produzenten wie die Erfolgsserie «Broen - Die Brücke». «Midnight Sun» spielt in Lappland und die Krimihandlung ist eingebettet ins angespannte Verhältnis zwischen den Ureinwohnern der Region, dem Volk der Samen, und den später eingewanderten Skandinaviern. Viele Samen fühlen sich von den Skandinaviern übergangen, weil diese an Lappland dank Bodenschätzen, Windenergie und Forstwirtschaft viel Geld verdienen. SRF zeigt die Serie, ein Startdatum ist aber noch keines festgesetzt.

      Trailer «Midnight Sun»

    • Das dänische Familiendrama «Die Erbschaft» Bild in Lightbox öffnen.

      Bildlegende: Das dänische Familiendrama «Die Erbschaft - Arvingerne» DR

      «Die Erbschaft - Arvingerne»

      Kritiker loben die dänische Produktion als beste Familiendrama-Serie seit «Six Feet Under». Die Serie ist ein modernes Familenportrait, das die Geschichte von vier Geschwistern nach dem Tod ihrer Mutter zeigt. Der Tod bringt vergessene Familiengeheimnisse ans Tageslicht und löst einen erbitterten Kampf um das Erbe der Mutter aus. SRF zeigt die dritte Staffel der Serie Ende 2017.

      Trailer «Die Erbschaft - Arvingerne»

    • Die norwegische Krimiserie «Mammon». Bild in Lightbox öffnen.

      Bildlegende: Die norwegische Krimiserie «Mammon». NRK

      «Mammon»

      Der norwegische Zeitungsjournalist Peter Verås deckt einen Betrugsfall in einem multinationalen Grosskonzern auf. Als er herausfindet, dass seine Familie involviert ist, ruiniert das nicht nur persönliche Beziehungen sondern auch seine Karriere. Und alsbald verstrickt sich der Journalist selbst in den mysteriösen Fall. Die Serie läuft ab Sommer wieder bei SRF.

      Trailer «Mammon»

    • Die isländische Serie «Trapped - Ófærð» Bild in Lightbox öffnen.

      Bildlegende: Die isländische Serie «Trapped - Ófærð» RUV

      «Trapped - Ófærð»

      Wir kennen es schon von der Musik: Was aus Island kommt, ist nochmal eine Stufe verschrobener, differenzierter und intensiver als Material aus Kontinentalskandinavien. Das hält auch die Serie «Trapped - Ófærð», der derzeit erfolgreichste TV-Export aus Island. In Seyðisfjörður, einem abgelegenen Dorf am Endes eines Fjords im Osten Islands, wird eine verstückelte Leiche gefunden. Im vormals ruhigen Ort bleibt kein Stein auf dem anderen. SRF zeigt die Serie, das Startdatum ist noch offen.

      Trailer «Trapped - Ófærð»

    • Die schwedische Krimiserie «Modus» Bild in Lightbox öffnen.

      Bildlegende: Die schwedische Krimiserie «Modus» TV4

      «Modus»

      Autorin der Buchvorlage der Serie ist die ehemalige norwegische Justizministerin Anne Holt, die nun als Schriftstellerin grosse Erfolge feiert. Wie man es von skandinavischen Serien erwartet, liefert sie düstere Bilder, Eislandschaften und eine hochspannende Story: Eigentlich hat sich die schwedische Kriminalpsychologin Inger Johanne Vik aus der Polizei verabschiedet. Als ihre autistische Tochter einen Mord beobachtet, beschliesst sie aber, in ihren alten Job zurückzukehren. SRF zeigt die Serie 2017/2018.

      Trailer «Modus»

    • Aksel hadert mit sich und seinem Gedächtnis: Hat er vor zwanzig Jahren seine Freundin ermordet? Bild in Lightbox öffnen.

      Bildlegende: Aksel hadert mit sich und seinem Gedächtnis: Hat er vor zwanzig Jahren seine Freundin ermordet? SRF

      «Lifjord - der Freispruch»

      Fans der Netflix-Erfolgsserie «Lilyhammer» können sich auch auf «Lifjord» freuen. Beide Serien stammen vom norwegischen Regisseur G. H. Hopland. Der ungeklärte Mord am Teenager Karine hat das verschlafene norwegische Städtchen Lifjord schwer traumatisiert. Als der mutmassliche Mörder Aksel ins Dorf zurückkehrt, bereiten ihm die Bewohner einen eisigen Empfang. SRF zeigte die erste Staffel der Serie. Die Ausstrahlung der zweiten Staffel ist geplant.

      Trailer «Lifjord - der Freispruch»

    • Die dänische Serie «Follow the Money - Bedrag» Bild in Lightbox öffnen.

      Bildlegende: Die dänische Serie «Follow the Money - Bedrag» DR

      «Follow the Money - Bedrag»

      Windenergie scheint nicht unbedingt das spannendste Thema für eine Krimiserie. Die dänische Krimiserie zeigt aber, wie Gier und dreckige Politik den vermeintlich sauberen Wirtschaftszweig verschmutzen. «Follow the Money - Bedrag» wurde in vielen Ländern ausserhalb Skandinaviens im Fernsehen gezeigt. Ein Start bei SRF ist derzeit noch offen.

      Trailer «Follow the Money - Bedrag»

Sendung zu diesem Artikel

  • Video «Tod in der Kiesgrube» abspielen
    SRF zwei 28.04.2017 23:10

    Eyewitness
    Tod in der Kiesgrube

    Staffel 1, Folge 1

    Die Jugendlichen Henning und Philip beobachten nachts in einer Kiesgrube, wie vier Männer erschossen werden. Der Mörder entdeckt sie, doch die Jungs können entkommen und beschliessen, über das Gesehene zu schweigen. Philips Ziehmutter Helen, die lokale Polizeichefin, nimmt die Ermittlungen auf.