Fussballer, die beim Alter unfair spielen

Die Karriere eines Fussballers ist zeitlich sehr beschränkt. Kaum einer beendet seine Laufbahn nach dem 35. Lebensjahr. Darum kommt es in der Fussballwelt immer wieder vor, dass sich die Spieler bewusst jünger machen. Prominentestes Beispiel soll der 60 Millionen-Euro-Mann Falcao vom AS Monaco sein.

Profilbild von Falcao Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Falcao soll sich zwei Jahr jünger gemacht haben Keystone

Ist er jetzt 27 oder doch schon 29 Jahre alt? Diese Frage stellt sich aktuell die ganze Fussballwelt. Der kolumbianische 60-Millionen-Stürmer Falcao soll bei seiner Altersangabe geschummelt haben. Das behauptet ausgerechnet der Direktor seiner ehemaligen Grundschule. Dieser kann sogar Dokumente vorweisen, welche das Alter des Kolumbianers belegen sollen.

Die Debatte um das Alter von Fussball-Profis ist kein Novum. Bei Spielern aus Afrika und Südamerika wird immer wieder über das wahre Alter gerätselt. Ein paar Jahre jünger und der Spieler ist gleich einige Millionen mehr wert. Eines der bekanntesten Beispiele war der nigerianische Nationalspieler Taribo West.

12 Jahre jünger und zwei Jahre älter

Im April dieses Jahres wurde bekannt, dass sich der ehemalige Bundesliga-Profi Taribo West, um ganze 12 Jahre jünger machte. Seinen letzten Profivertrag bei Partizan Belgran, unterschrieb er als 28-Jähriger. Später fand der Verein heraus, dass der Spieler eigentlich schon 40 Jahre alt war.

Auch das Geburtsdatum des ghanaischen Nationalspielers Anthony Yeboah blieb zu seiner aktiven Zeit in den 90er Jahre lange ein Mysterium. Später kam heraus, dass er sich zwei Jahre älter machte. So konnte er schon früher einen Profivertrag unterschreiben.

Falcao selbst bestreitet die Vorwürfe via Twitter.

«  Ich wurde vor kurzem von Nachrichten über mein Alter überrascht, diese Behauptungen sind völlig lächerlich. Ich möchte diesen Behauptungen grundsätzlich widersprechen und dieses Thema ein für alle Mal beenden. »

Falcao

Es bleibt nun abzuwarten, ob sein nächster Geburtstag im Februar ein runder wird. Hat sein ehemaliger Schuldirektor recht, wird Falcao dann 30 Jahre alt. Eine grosse Party könnte es so oder so geben. Der Mann verdient 14 Millionen Euro im Jahr.