Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Klick dich rein! Der Livestream direkt aus Sarnen

Die fünfte Etappe ist geschafft. Philippe Gerber und Marco Thomann liessen ihren Wohnwagen «Lizzy» wiederum von SRF 3-Hörern von Campingplatz zu Campingplatz ziehen. Nun sind die beiden SRF 3-Moderatoren in Sarnen und senden von 16 bis 19 Uhr live vom Campingplatz Seefeldpark.

Am Montagmorgen starteten Philippe und Marco in Gampelen BE am Neuenburgersee und liessen sich und ihren Wohnwagen nach Muntelier FR am Murtensee ziehen. Am Dienstag ging es von dort aus weiter Richtung Westen – nach Bern Eichholz. Am Mittwoch legte unser Camping-Duo die Strecke nach Unterseen bei Interlaken zurück. Gestern Donnerstag wurden sie dann nach Brienz gezogen, von wo aus es heute Freitag weiter nach Sarnen ging.

Das war die heutige Strecke:

Jeden Tag live von einem anderen Campingplatz

Bis am Samstag, 1. August reisen Philippe Gerber und Marco Thomann durch die Schweiz, lernen Menschen und Orte kennen und geniessen mit ihnen diesen speziellen Sommer. Der SRF 3-«Carawahnsinn» bringt sie vom Neuenburger- an den Vierwaldstättersee.

Unterwegs senden sie täglich von einem anderen Campingplatz, immer von 16 bis 19 Uhr, im Radio und im Videolivestream auf srf3.ch.

Video
SRF 3-Hörer Christoph ist der Held der ersten Etappe
Aus Radio SRF 3 Clips vom 27.07.2020.
abspielen

Wer nimmt sie mit ans nächste Ziel?

In ihrer Livesendung verraten Philippe und Marco jeweils das Ziel des nächsten Tages. Sie suchen während der Sendung ihre Fahrerin oder ihren Fahrer für den kommenden Morgen. Die Infos zur nächsten Strecke sind jeweils zu Beginn der Sendung auf srf3.ch zu finden.

Gesucht sind Menschen mit Auto mit Anhängerkupplung, welche die beiden SRF 3-Moderatoren ein Stück weit mitnehmen. Das maximale Gewicht des Wohnwagens überschreitet 700 Kilogramm nicht. Das heisst, jedes gewöhnliche Auto kann die beiden mitziehen.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

verfügbar sind noch 500 Zeichen

Mit dem Absenden dieses Kommentars stimme ich der Netiquette von srf.ch zu.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.