Zum Inhalt springen
Inhalt

Aktuell SRF 3 Chefsache: Erkennt der Chips-Chef seine eigenen Chips?

Sein Job ist eine Aufgabe, die sich gesalzen hat: Mathias Adank ist CEO bei Zweifel. Wir besuchten den Chips-Chef im Büro, begleiteten ihn beim Produkt-Check im Supermarkt, in der Fabrik und beim Feierabendtrunk mit seinen Angestellten.

Die grosse Degustation: Erkennt der Chips-Chef seine eigenen Chips?

Auch ein zunehmendes Gesundheitsbewusstsein schafft es nicht, den Schweizern die knusprigen Snacks zu vergällen: Chips gehören zum sommerlichen Grillabend, zum Apéro, zum TV-Abend dazu. Das mache zwar nicht schlank – sei aber auch kein Problem, so der Chef: «Es ist alles eine Frage des Masses. Und wer gerne Chips isst, muss sich halt auch bewegen.»

Ein Kartoffel-Fan, keine «Couch-Potato»

Mathias Adank ist keiner, der am Morgen motiviert um die Häuser joggt, aber als gebürtiger Bündner fährt er leidenschaftlich Ski. Ausserdem spielt er gerne Golf und Tennis. Allzu viel Zeit für seine Hobbies bleibt ihm aber nicht: Der Mann, der ursprünglich Rechtswissenschaften studiert hat, ist seit rund zwölf Jahren Vollblut-CEO vom Schweizer Marktleader für Chips und Snacks.

Die Faszination fürs Essen hat sich Adank also zum Beruf gemacht. Aber wir wollten es noch genauer wissen: In welchen Momenten fühlt sich der CEO selber wie eine Kartoffel? Was macht ihn knackig? Wie viel Zweifel steckt im Chef, wie viel Adank in einer Tüte Chips? Und welche Geschichten erzählt er, wenn die Snacks mal vom Tisch sind?

Moderator Philippe Gerber begleitete den 62-Jährigen in «SRF 3 Chefsache» einen Tag lang, schaute ihm dabei auf den Teller und über die Schultern: im Büro in Zürich-Höngg, beim anschliessenden Produkt-Check im Supermarkt, in der Fabrik und beim abendlichen Apéro mit seinen Mitarbeitenden.

Frage-Antwort-Spiel: Was macht der CEO auf Facebook?

Bündner mit Biss

Mathias Adank
Legende: Mathias Adank SRF 3/Claudia Herzog

Mathias Adank (62) leitet die Zweifel Pomy Chips AG seit 2002 als Delegierter des Verwaltungsrates und CEO. Zuvor war er unter anderem Manager bei Nestlé und Export-Verkaufsleiter bei Buitoni in Italien. Adank studierte Rechtswissenschaften in Neuchâtel. Der gebürtige Bündner ist verheiratet und hat zwei Kinder.

6 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.