MET-Gala: Die Oscars der Fashion-Industrie

Taylor Swift, Lady Gaga und Co. strömten am Abend in Scharen ins New Yorker Metropolitan Museum of Art. Dort fand der jährliche Spendenball statt, dieses Mal unter dem Motto: Manus x Machina - Fashion in the Age of Technologie. Einige Stars überstrapazierten das Motto aber...

Hot or Not? Die gewagten Red Carpet Looks an der MET-Gala

Was ist die MET-Gala?

Was tun, wenn ein Museum nicht genügend Geld hat? Diese Frage hat man sich beim Metropolitan Museums of Art gestellt. Das Geld für die Schneider-Kunst-Unterabteilung (Costume Institute) fehlte. Also stampfte man eine Spendengala aus dem Boden, die jeweils die Sonderausstellung einläutet.

Inzwischen ist der MET-Ball der Event des Fashion-Szene. Auf der Gästeliste stehen nur A-Listers, die sich von den besten Designers passend zum Ausstellungsmotto ausstatten lassen. Dank der Stars und der Medienpräsenz kommt auch einiges an Dollars zusammen, so zwischen 10 und 13 Millionen Dollars pro Mal. So kann das Schneiderkunst-Institut natürlich locker weiterbetrieben werden.