Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Best Talent Comedy Diese drei Newcomer sind nominiert

Mateo Gudenrath, Miriam Schöb und Moritz Schädler – das sind die drei Comedy Talente, welche für den Swiss Comedy Award nominiert sind. Eine/r von ihnen wird in die Fussstapfen von Comedian Kiko und Fabio Landert treten.

Ein Auftritt zur besten Sendezeit bei SRF zwei, diverse Stand-ups bei uns im Radio und natürlich ein Swiss Comedy Award – das erwartet das künftige «SRF Best Talent Comedy».

Nominiert dafür sind drei junge Talente, welche sich bereits auf der SRF Comedy Talent Stage bewiesen haben.

Mateo Gudenrath stammt aus Basel, studiert und weiss wahnsinnig viel über das Sexualverhalten von Lachsen. Aber nur, weil er das Auto-Play von Netflix nicht abstellen konnte, weil er zu bekifft dafür war.

Slam-Poetin Miriam Schöb stammt aus St. Gallen und fragt sich, warum man dem Besuch beim ersten Mal immer zuerst das Haus zeigt. Und was die sich so denken, wenn die Hausbesichtigung im Luftschutzkeller anfängt.

Der Liechtensteiner Moritz Schädler weiss, dass man ihm in der Schweiz den Ausländer sofort anhört: Der Musiker spricht wie ein Bündner, der die Freude am Leben verloren hat.

Eine fünfköpfige Fachjury hat die Videos der zehn Kandidaten begutachtet und nach verschiedenen Kriterien bewertet. Die drei Nominierten erhalten in der «Comedy Talent Show» von SRF im September je einen Auftritt, bevor ein Online-Voting und die Fachjury mit je 50 Prozent der Stimmen darüber entscheiden, wer am 20. September an den «Swiss Comedy Awards» mit dem begehrten Preis ausgezeichnet wird. Die Fachjury besteht aus Lisa Roth (Agentur dreh&angel), Julia Zink (eh. künstlerische Leiterin Casinotheater Winterthur), Lorenz Hauser (Agentur HausKrieg), Caspar Fierz (Redaktion Comedy Fernsehen SRF) und Domenico Blass (Head of Comedy SRF 3).

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen