Zum Inhalt springen
Inhalt

30 Jahre SRF 3 Silhouette Tales live im SRF 3 Studio!

Der rote Teppich ist ausgerollt, der Verstärker eingestöpselt und die Stimmgabel parat gelegt. Ihr habt entschieden: Silhouette Tales spielten am Dienstag, 22.Oktober 2013, von 19-20 Uhr im SRF 3 Studio.

Weit über 120 Bands haben ihren Hut in den Ring geworfen. Sie waren Feuer und Flamme für einen grossen Auftritt im SRF 3 Studio. Wir haben drei Bands herausgepickt, nun habt ihr entschieden. Silhouette Tales spielten im SRF 3 Studio!

Die Gewinner: Silhouette Tales

Es bedarf keiner besonderen Hinweise, die Schönheit der Stimme von Irene Würsch nimmt einen gefangen. Vom ersten Augenblick an. Die Sängerin hält den Sound der Silhouette Tales zusammen und gibt den Ton der Band an. Wohin die Reise der Band geht, ist soundmässig noch nicht ganz entschieden. Der Anfang ist jedoch vielversprechend.

Ehrenvoller Platz 2: Tobey Lucas

30 zu werden ist nicht für alle einfach. Einige erleben gerade da eine erste grössere Sinnkrise. Bei Tobey Lucas ist davon weit und breit nichts zu spüren: Er hat sich zu seinem runden Geburtstag ein Country-Album geschenkt. Cowboy-Stiefel trägt er deswegen nicht, seine musikalische Prärie ist alles andere als verstaubt, sondern unaufgeregt und gerade deshalb spannend.

Immerhin Podestplatz: Antipods

Viele Ausrufezeichen stehen in der Bewerbung von Anitpods hinter dem Satz «We want do play this show», etwa so viele, wie sich beim Anhören des Sounds im Kopf bilden. Die Band ist gut. Bei den Waadtländern stimmen sowohl die griffigen und eigensinnigen Gitarrenläufe, wie auch das Songwriting mit perfekten Refrains. Das Resultat: Sound zwischen Leichtigkeit und Komplexität.

18 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.