Zum Inhalt springen

Festivalsommer Abgefahrene Festivals: Das kriegt ihr nur im Ausland

Wir lieben sie; das Gurtenfestival, das OpenAir St. Gallen, das Paléo Festival in Nyon. Aber: Für spezielle Locations, Line-Ups und Shows fahren wir gerne auch über die Grenze. Diese 10 europäischen Musikfestivals sind eine Reise wert.

Vogelperspektive auf einen Steinbruch mit Bühne und grünem See unten in der Mitte.
Legende: Into the Valley Wer dieses Bild sieht, will sofort an dieses Festival in einem schwedischen Steinbruch. Oder? PD

Diese 10 Festivals sind garantiert eine Reise wert

  • SRF 3 - Moderatorin Tina Nägel steht mit einem Mikrofon am Strand. Sie trägt eine Jacke mit Kapuze. Ihr Haar ist vom Wind verweht.
    Legende: G!Festival SRF 3-Moderatorin Tina Nägel vom Färöer-Wind verweht SRF

    Färöer: Fast am Ende der Welt - das G! Festival

    Laut SRF 3 - Moderatorin Tina Nägeli gibt es mehrere Gründe das Festival am Strand von Syrðugöta zu besuchen. Erstens: Jeder sollte - nein muss - mindestens einmal im Leben auf die Färöer-Inseln reisen. Zweitens: Wenn man schon hin fährt, kann man seine Reise mit dem Besuch des G! Festivals verbinden. Man wird an keinem anderem Openair schöner vom Winde verweht (siehe Foto). Und drittens: Lässt sich hier, abgeschieden von der Welt, wunderbar neue Musik entdecken. Sonnencreme braucht es keine.

  • Viele Festivalbesucher vor einer grossen Bühne. Bühne ist eine riesige Sonne mit links und rechts je ein Luftballon.
    Legende: Tomorrowland Die Bühnen sind jedes Jahr neu gestaltet Tomorrowland

    Belgien: Experimentelles Tomorrowland

    Tomorrowland ist mehr Märchenwelt als Festival. Jedes Jahr pilgern 180‘000 Musikfans aus aller Welt nach Belgien, um sich vor gigantischen Bühnenkulissen die weltbesten DJs anzuhören. Und am Tomorrowland wird auch Neues ausprobiert. Dieses Jahr hat das belgische Nationalorchester Avicii, David Guetta und Co. klassisch interpretiert. Dies unter der Leitung eines Berner Dirigenten.

  • Menschenmenge vor Festivalbühne. Abendstimmung.
    Legende: Øya Abendstimmung in Oslo Øya

    Norwegen: Øya – oh ja!

    Das Festivalgelände befindet sich in Oslo selber in einer wunderschönen, idyllischen Parkanlage direkt am Meer, mit einer Ruine als Kulisse und Sicht auf die Stadt. Das Festival dauert fünf Tage und bietet von Rock, über Pop, Hip Hop bis zu Elektro für jeden Musikgeschmack etwas. In diesem Jahr spielen zum Beispiel Beck, Florence + The Machine, Belle & Sebastian, Caribou, Bad Religion, Future Islands und Courtney Barnett.

  • Plakat Musikfestival
    Legende: Casalabate Music Festival Apulien gilt als das Jamaika von Europa Facebook

    Italien: Casalabate Music Festival - für Reggae-Fans ein Muss

    An diesem Festival trifft ihr garantiert Reggae-Special-Moderator Lukie Wyniger. Das Reggae-Festival findet statt im italienischen Apulien, im Dörfchen Casalabate. Das Dorf befindet sich eine Nacht lang im Ausnahmezustand. Die Strasse am Meer wird abgesperrt und eine grosse Bühne aufgebaut, auf welcher lokale und internationale Reggae-Stars auftreten. Das Festival ist gratis und lebt von den T-Shirts, die man sich freiwillig für 15 Euro kaufen kann.

  • Grosse Festivalbühne mit tausenden Besuchern davor.
    Legende: Summer Breeze Lässt Metalheads bangen. Festivallica , Link öffnet in einem neuen Fenster

    Deutschland: Summer Breeze – das Festival für wahre Metalheads

    Das grösste und berühmteste Metal-Festival Wacken ist mittlerweile zu gross, überteuert und längst Mainstream. Zum Glück gibt es - viel näher - ein feineres Festival: das Summer Breeze in Dinkelsbühl im Allgäu. Das Summer Breeze überzeugt mit einem starken Line-Up und mit einem übersichtlichen Festivalgelände. Und die Verkleidet-auf-dem-Wohnmobildach-Tanzenden findet man hier ebenso wie am Wacken.

  • Festivalbühne in einem Kalksteinbruch
    Legende: Into the Valley Da wollen wir hin. Facebook

    Schweden: Into the Valley – wir kommen. Versprochen.

    Bis jetzt hat es noch kein SRF 3-Mitarbeiter an das Elektro-Festival inmitten der schwedischen Wildnis geschafft. Die Reise dahin ist nicht ganz einfach. Der ehemaligen Kalksteinbruch befindet sich vier Stunden von Stockholm entfernt mitten im Wald. Wir finden aber: eine schönere Kulisse für ein Festival wird sich kaum finden, nächstes Jahr sind wir bestimmt da. Das Into the Valley ist ein kleines, feines Festival nicht nur für Fans von elektronischer Musik.

  • Festivalcrowd direkt am Meer
    Legende: Primavera Prima Meersicht Facebook

    Spanien: Primavera – Prima Beachatmosphäre

    An diesem Festival springen die Bands direkt nach ihrem Set ins Meer. Kein Witz. Das Primavera ist direkt am Meer in Barcelona auf einem alten Messegelände. Und auch das Line-Up ist jedes Jahr mehr als prima und das Wetter meistens auch. Klar, das Festival ist ja auch in Spanien.

  • Festivalplakat. Sicht auf Bognor Regis vom Meer aus
    Legende: Rockaway Beach Findet in diesem Jahr zum ersten Mal statt. Facebook

    England: Brandneu - Rockaway Beach

    Englischer geht es nicht. Das Rockaway Beach findet in einem Feriendorf in West Sussex direkt am Ärmelkanal statt. Das Feriendorf bietet Hotels im britischen Stil, Spas, Saunas, gutes Essen und eben einmal im Jahr ein kleines, sehr feines Musik-Festival. Das Festival ist dem englischen Wetter angepasst und deshalb indoor. Es spielen ausgesuchte Indie-Bands wie Spiritualized, Public Service Broadcasting, The Fall, Ghostpoet, Nadine Shah und Young Brothers.

  • Eingang zum Lowlands-Festival. Gestaltet als Fabrik
    Legende: Lowlands Willkommen in der Fabrik: Eingang zum Gelände Facebook

    Holland: Hightime am Lowlands

    Die spinnen, die Holländer. Das wissen wir spätestens seit der Fussball-EM 2008 in der Schweiz. Und mit ebendiesen Holländern bietet es sich natürlich an, Party zu machen. Am besten am Lowlands. Dieses Festival besticht nicht nur mit einem tollen Line-Up – das ganze Festival ist ein grosser Zirkus, der Festivaleingang eine Fabrik.

  • Sechs Frauen in neonfarbigen Kleidern und Schubkarren
    Legende: Roskilde Die Dänen mögen es bunt. Keystone

    Dänemark: Farbiges Roskilde

    Das grösste Musikfestival Dänemarks ist bekannt für seine kreativen Festivalbesucher. Hier wird nicht einfach ein Zelt aufgestellt, hier werden farbige Zeltlandschaften gebaut. Und deren Bewohner sind natürlich passend dazu verkleidet. Aber bitte nicht auf dem Campingstuhl vor dem Zelt sitzen bleiben! Das Roskilde bietet auch jede Menge tolle Musik für fast jeden Geschmack.

19 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Teilen Sie Ihre Meinung... anwählen um einen Kommentar zu schreiben

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

Bitte beachten Sie unsere Netiquette verfügbar sind noch 500 Zeichen

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.