Latifatou: Schwanger und verstossen

Latifatou aus Burkina Faso war 13, als sie schwanger wurde: «Wir haben nicht verhütet, wir wussten beide nicht Bescheid. Issoufou, mein Freund, hat mich verlassen und das Kind nicht anerkannt.»

Latifatou Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Latifatou PD

Latifatou wurde von ihrer Familie verstossen, sie landete auf der Strasse. «Die Aufnahme ins IAMANEH- Projekt war meine Rettung», sagt Latifatou.

Heute trifft sie sich wieder mit dem Vater ihrer Tochter. «Sie liess nicht locker und brachte mich dazu, an den Informationsaktivitäten des Projektes teilzunehmen – und meine Tochter anzuerkennen», sagt Issoufou.

Latifatou hat dank eines Mikrokredites ein kleines Geschäft aufgebaut, verkauft Kuchen und kann so für sich und ihre Tochter sorgen.