Album-Check: «Dauernd Jetzt» von Herbert Grönemeyer

Kaum ein Künstler wird in Sachen Musik derart unterschätzt und so oft auf seine Texte reduziert wie Herbert Grönemeyer. Zu Unrecht, wie er mit «Dauernd Jetzt» mal wieder beweist.

Album-Check: Herbert Grönemeyer – «Dauernd Jetzt»

Wer kauft es?
Alle, die es nach
«Schiffsverkehr» kaum mehr aushielten, endlich neue Musik von Herbert
Grönemeyer auf die Ohren zu bekommen.
Wer kauft es nicht?
Alle, die
Waggershausen schon immer besser fanden.
Warum funktioniert es?
Die Mischung machts, das Zusammenspiel von Musik und Text. Die Musik
komponiert Herbert Grönemeyer immer zuerst. Erst danach kommen die Texte.
Ist der Erfolg
vom Album «Mensch» überhaupt zu toppen?


In absoluten
Verkaufszahlen: nein. Die grosse Zeit der CD ist eben vorbei.

Ansonsten hat das Album alles, was es
erfolgreich werden lässt: Grosse Musik, grosse Melodien, grosse Texte, grosse
Worte, grosse Gefühle.
Kontrovers:
Der Song «Der Löw». Nicht
alle Fans von Herbert Grönemeyer sind auch Fans der Deutschen
Nationalmannschaft. Gut, die meisten Deutschen wahrscheinlich doch.
Fies:
«Dauernd Jetzt» enthält auf der
limitierten Special Edition vier zusätzliche Songs. Einer davon,
«Pilot», ist einer der besten – Kaufzwang für die limitierte
Version, auch wenn auf dieser ein eher überflüssiger
Remix von «Fang mich an» den Abschluss des Albums bildet.
Grossartig:
«Dauernd Jetzt» gibt es
auch als Vinyl!