Album-Check: «Sonic Highways» von Foo Fighters

Während andere Rockbands seit Jahren auf der Stelle treten, gelingt Dave Grohl mit seinen Foo Fighters erneut ein Meisterstück. Das grenzenlos ambitionierte Projekt «Sonic Highways», Fernsehserie und Konzeptalbum zugleich, überzeugt.

Album-Check: Foo Fighters - «Sonic Highways»

Darum ist das Album mehr als eine Platte
Auf dem Papier klang es nach einem schwindelerregenden Konzept, mit dem
man nur scheitern kann: Die Foo Fighters reisen durch Amerika, spielen
in acht verschiedenen Metropolen Songs ein und erzählen in der
dazugehörigen TV-Doku die jüngere Musikgeschichte der USA nach.
Sind die Foo Fighters gescheitert?
Nein.
Warum nicht?
«Sonic Highways» zeigt die Foo Fighters als eine der grössten Rockbands unserer Zeit und dokumentiert sie auf ihrem kreativen Höhepunkt.
Das Album in drei Worten
Ehrgeizig, vielseitig, gelungen.
Fun-Fact zum Album
Barack Obama outet sich im Doku-Teil als Rocker.
Wer darf das Album nicht hören?
Fans von Nickelback.

Musikvideo: Foo Fighters - «Something From Nothing»

Sendung zu diesem Artikel