Zum Inhalt springen

Musik Diese Videos sind für den Arsch

Alle Welt regt sich über Nicky Minajs neues «Anaconda»-Video auf. Der Grund: Es zeigt fast ausschliesslich ihren Hintern. SRF 3 sagt: Alles halb so wild. Denn «Füdli» im Pop war schon immer ein bombensicheres Konzept. Hier sieben Beispiele.

Niki Minaj - Anaconda (2014)

Der Po gehört zum Pop. Das ist nicht erst seit Niki Minaj oder Katy Perry so. Dass sich Sex in der Popmusik gut verkauft wusste bereits Madonna für sich zu nutzen - mit Erfolg.

Während Niki Minaj's Video beinahe schon absurd ist, gibt es auch einige echte Klassiker unter den «Po-Videos». Hier die sieben lustigsten, schrägsten oder einfallsreichsten.

Sir Mix-a-Lot - Baby Got Back (1991)

Eric Prydz - Call On Me (2004)

Chris Isaak - Wicked Game (1989)

Benny Benasi - Satisfaction (2003)

Madonna - Justify My Love (1990)

The White Stripes - I Just Don't Know What To Do With Myself (2003)

Jennifer Lopez - Booty (2014)

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.