Zum Inhalt springen

Header

Video
Musik aus tiefstem Herzen: Kings Elliot ist «SRF 3 Best Talent»
Aus SRF 3 Musik vom 30.04.2021.
abspielen
Inhalt

SRF 3 Best Talent Musik aus tiefstem Herzen: Kings Elliot ist «SRF 3 Best Talent»

Kings Elliot packt ihr ganzes Wesen in ihre Musik. Die Songs der jungen Schweizerin widerspiegeln ihre mutige und zutiefst emotionale Persönlichkeit. Kunst, die niemanden kalt lässt und süchtig macht. Und wenn sie gerade nicht singt, dann füttert sie Tiere.

Wir haben sie schon lange auf dem Radar. Nun ist die Zeit reif: Kings Elliot ist «SRF 3 Best Talent» im Mai. Die junge Sängerin fällt auf. Auf ihren Bildern, mit ihren blauen Haaren und einem Hasen im Arm. Aber auch mit ihrer Musik. In ihren wunderschönen Songs schüttet sie ihr Herz aus und zieht uns vom ersten Moment an in ihren Bann. Kings Elliot beeindruckt nicht nur durch ihre Musik, sondern auch durch ihre Aura.

Sich selbst beschreibt Kings Elliot als chaotische und etwas durchgeknallte Person, die sich auf einer emotionalen Achterbahn befindet. Ihre Musik und ihre Texte charakterisiert sie als melancholisch, beruhigend und empathisch.

Wunderschön traurig, wunderschön eindrücklich, wunderschön einzigartig: Kings Elliot. Eine Singer/Songwriterin auf dem Sprung zu einer ganz grossen Karriere.
Autor: Hana GadzeModeratorin SRF 3 punkt CH

Dies trifft den Nagel auf den Kopf, denn ihre Songs zeichnen sich durch eine sanfte Piano-Instrumentierung aus, die den zärtlichen, tieftraurigen Gesang der Singer/Songwriterin ins Zentrum rückt. Unterstrichen wird die Melancholie der bittersüssen Stücke durch Chöre, wie man sie beispielsweise von Disney-Soundtracks aus den 40er- und 50er-Jahren kennt. Kings Elliot klingt aber weder nach poppiger Klassik, noch nach klassischem Pop – sie ist einzigartig und eine Entdeckung.

Kings Elliot mit einem ihrer Hasen
Legende: Kings Elliot mit einem ihrer Hasen Die 27-jährige Schwyzerin hat ein riesiges Herz für Tiere. Wenn sie nicht gerade Songs schreibt, arbeitet sie Teilzeit in einer Londoner Tierhandlung. Kings Elliot

Kings Elliot ist auf einer Mission. Sie hat eine Botschaft. Ihre Kunst ist ein Spiegel ihres Wesens und ihrer Persönlichkeit, ihre Songs Gefühlsausbrüche und Therapie zugleich. Die Wahl-Londonerin verarbeitet darin den Kampf mit ihren inneren Dämonen und Panikattacken. Sie will allen, die ihre Musik hören und mit ähnlichen Problemen zu kämpfen haben, Geborgenheit schenken und zu verstehen geben: Ihr seid nicht alleine! Diese Botschaft transportiert sie mit einer emotionsgeladenen Stimme, die unter die Haut geht und keine Zweifel daran lässt, dass jedes ihrer Worte aus tiefstem Herzen kommt.

Sie hat es verstanden, die eigenen Schwächen zu einer Stärke zu machen. Und obwohl sie sich mit ihren Songs ausliefert, geht Kings Elliot jedes Mal als Gewinnerin vom Schlachtfeld.
Autor: Hana GadzeModeratorin SRF 3 punkt CH

Die quirlige Newcomerin ist am Ufer des Zürichsees im Kanton Schwyz als Anja Gmür aufgewachsen. Der Vater ist Schweizer, die Mutter stammt aus England. In die Heimat der Mutter hat es die heute 27-Jährige vor rund sechs Jahren gezogen. Genauer nach London, um dort voll und ganz auf Musik zu setzen.

Ein Schritt, der sich für Kings Elliot auszahlt: Mit Songs wie «I'm Getting Tired Of Me» oder «Dancing Alone» bewegt und berührt sie bereits Menschen rund um den Globus. In den USA geht Schauspielerin Reese Witherspoon zu ihrer Musik spazieren. Und in Appenzell hat sie mit «SRF 3 Best Talent»-Jahressieger Marius Bear einen riesigen Fan.

Kings Elliot will mit ihrer Musik die Welt erobern. Wir sind überzeugt, dass unser «SRF 3 Best Talent» vom Mai mit ihrem Mut, ihrem Charisma und ihren unverkennbaren, authentischen Songs das Zeug zu einer grossen Karriere hat.

Das ist SRF 3 Best Talent

Box aufklappenBox zuklappen
Das ist SRF 3 Best Talent

SRF 3 zeichnet aufstrebende Musikerinnen und Musiker aus der Schweiz aus. Jeden Monat steht ein Act im Fokus. Drei von ihnen werden Ende Jahr von der Jury ausgewählt und für einen «Swiss Music Award» und den Förderpreis von 10'000 Franken nominiert: Das Publikum wählt den Jahressieger oder die Jahressiegerin per Online-Voting.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen