Zum Inhalt springen

Header

Video
SRF 3 Best Talent: Monet192
Aus SRF 3 Musik vom 10.12.2019.
abspielen
Inhalt

«SRF 3 Best Talent» Monet192: Mit Deutsch-Rap zum «SRF 3 Best Talent»

Monet192. Ein Name, den man sich merken sollte, wenn man in Sachen angesagte Musik up to date bleiben möchte. Das neue «SRF 3 Best Talent» aus St. Gallen ist auf der Überholspur: Ein Rapper, der gekonnt mit Trap, R'n'B und Pop flirtet und mit ohrwurmigen Refrains überzeugt.

Seinen Künstlernamen hat er vom berühmten französischen Impressionisten, dem Maler Claude Monet. Er stammt aus seiner Freestyle-Rap-Zeile «Ich male mit Worten Bilder wie Monet». Das 192 steht für «Sick Baby», steht für Akzeptanz und Toleranz gegenüber Randgruppen: Das S steht für den 19. und das B für den zweiten Buchstaben im Alphabet – entsprechend ist die Aussprache «neunzehn, zwei» und nicht etwa 192. Und Monet192 steht für einen Newcomer aus St. Gallen, der hochdeutsch rappt und in Deutschland bereits Spuren hinterlassen hat.

Der Hype ist real und berechtigt. Der 21-jährige gelernte Psychiatrie-Pflegefachmann ist mit seinem Sound hoch im Kurs und drauf und dran, ganz oben im Rap- und Pop-Game mitzumischen. Millionen Klicks auf YouTube und fast 680'000 Spotify-Abonnenten erzählen von einem, der nicht umsonst ganz auf die Karte Musik setzt: Er will es wissen – und er kann es.

Monet192 bringt das Gesamtpaket für den Erfolg mit: die Stimme, das Gespür für Refrains und das Aussehen.
Autor: Pablo VögtliModerator «Black Music Special» SRF 3

Freilich lässt sich das Gesamtpaktet nicht nur sehen, sondern vor allem auch hören. Die Fangemeinde wächst und dürfte mit der Wahl zum «SRF 3 Best Talent» vom Dezember besonders in der Schweiz noch zulegen. Karim Russo – wie Monet192 bürgerlich heisst – hatte 2017 seinen ersten Auftritt im Flon, einem Jugendkultur-Raum in St. Gallen, und bereits diesen Sommer eröffnete er das Openair Frauenfeld, das grösste HipHop-Festival Europas.

Der Auftritt am Openair Frauenfeld hat sich ganz tief in mein Herz gegraben. Ein Lebenstraum ging in Erfüllung. Es war allein schon surreal, meinen Namen – wenn auch ganz klein – auf dem Plakat zu sehen.
Autor: Monet192«SRF 3 Best Talent» Dezember

«SRF 3 Best Talent»

Radio SRF 3 zeichnet aufstrebende Musikerinnen und Musiker aus der Schweiz aus. Jeden Monat stellen wir einen Monatssieger vor. Drei von ihnen werden Ende Jahr von der Jury ausgewählt und für einen «Swiss Music Award» und den Förderpreis von 10'000 Franken nominiert: Das Publikum wählt den Jahressieger per Online-Voting.

Noch ist es die kleine Frauenfeld-Bühne, der Sprung auf der Hauptbühne scheint für den St. Galler nur eine Frage der Zeit. Zweifellos transportiert Monet192 nicht nur gekonnt US-Trap-Vibes, er kennt zugleich auch keine Berührungsängste mit anderen Genres und brilliert mit einer eingängigen Mischung aus HipHop, R'n'B und Pop.

HipHop ist der neue Mainstream. Monet192 trifft mit seinem Sound den Zeitgeist.
Autor: Pablo VögtliModerator «Black Music Special» SRF 3

Abonniere den SRF 3-Newsletter

Abonniere den SRF 3-Newsletter
Legende:SRF

Geschichten und Hintergründe zu ausgewählten Themen – direkt in deine Mailbox. Mit dem Newsletter weisst du mehr über die Highlights von SRF 3. Melde dich jetzt an!

Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

verfügbar sind noch 500 Zeichen

Mit dem Absenden dieses Kommentars stimme ich der Netiquette von srf.ch zu.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

Es wurden noch keine Kommentare erfasst. Schreiben Sie den ersten Kommentar.