Zum Inhalt springen

Header

Video
Murphy «Hollywood» – SRF 3 Live Session
Aus SRF 3 Musik vom 18.09.2019.
abspielen
Inhalt

«SRF 3 Best Talent» Murphy: Hier gibt's die Live-Dosis an guter Laune

Murphy ist ein Senkrechtstarter, der in der Vergangenheit nicht immer gut lachen hatte. Bis er seine Bestimmung in der Musik fand und jetzt positive Vibes verbreitet: Das Berner «SRF 3 Best Talent» hat ein Händchen für Feel-Good-Sound aus eleganten Afro-Beats, eingehüllt in ein Sprachen-Chrüsimüsi.

Video
SRF 3 Best Talent September 2019: Murphy
Aus SRF 3 Musik vom 30.08.2019.
abspielen

So verlängert man den Sommer

Seine Wurzeln sind im Kongo. Seine Eltern flüchteten in den 1990ern vor dem Bürgerkrieg in die Schweiz. Hier in Bern ist Murphy aufgewachsen, hier ist seine Heimat. Der 25-Jährige vereint in seinem Sound beide Kulturen: So trifft die Schweiz in seinen Tracks auf das Erbe, die musikalische Gegenwart und Zukunft Afrikas.

Murphy hat Afro-Rhythmen im Blut. Er reitet nicht nur auf der Afro-Trap- und der angesagten Afro-Beats-Welle, er hat sie quasi eingebürgert. Auf seine ganz eigene Art.
Autor: Rahel GigerModeratorin Wold Music Special

Das Resultat ist auf der EP «Sucero» (auf Deutsch: Zucker) zu entdecken. Ein Knallbonbon an guter Laune, das den Sommer definitiv verlängert. Zumindest am Radio bis in den September hinein, denn Murphy ist unser «SRF 3 Best Talent».

Sprachen-Chrüsimüsi aus Bern-Wittigkofen

Nicht nur seine eleganten, topaktuellen Afro-Beats machen Laune. Murphy versprüht positive Vibes mit einem aussergewöhnlichen Sprachen-Chrüsimüsi: Er selbst spricht Lingala (die Nationalsprache Kongos), Französisch und Deutsch.

In seinen Songs kommen gerne noch Italienisch, Englisch, Spanisch und Portugiesisch dazu. Ein einzigartiges Sprachen-Gemisch, das der Berner in seiner Jugend in den Strassen im Multi-Kulti-Vorort Wittigkofen aufgeschnappt hat.

Porträt Murphy
Legende: Murphy Eddie Murphy stand für seinen Namen Pate, erzählt der 25-jährige Berner mit kongolesischen Wurzeln. Janosch Abel

«Ig bi e Wittigkofeler», sagt Murphy im breitesten Berndeutsch.

Die markante Skyline mit ihren Hochhäusern des Quartiers im Osten Berns will er sich demnächst tätowieren lassen. Warum? Es sei der wichtigste Ort in seinem Leben, erklärt der Musiker: «Hier habe ich gelernt, mich durchzusetzen. Das Quartier hat mich stark gemacht. Ich musste lernen, hart zu sein.»

«SRF 3 Best Talent»

Radio SRF 3 zeichnet aufstrebende Musiker aus der Schweiz aus. Jeden Monat stellen wir dir einen Monatssieger vor. Bei den Swiss Music Awards wählen Jury und Publikum dann den Jahressieger, welcher mit 10'000 Franken unterstützt wird.

Murphy war ein wildes Kind. Er galt als schwer erziehbar, kam schon im Kindergarten-Alter in ein Heim. Mit 15 durfte er zurück zu seinen Eltern. «Da wollte ich einfach leben.» Aber er kam mit dem Leben nicht zurecht.

In der Vergangenheit habe ich viele Probleme gemacht und gehabt. In der crazy Welt von heute hat man manchmal etwas länger, bis man seine Bestimmung findet. Meine ist die Musik.
Autor: Murphy«SRF 3 Best Talent» September 2019

Der Wendepunkt: mit 20 im Aufnahmestudio

Musik war zwar schon immer ein Begleiter in Murphys Leben. Mit 20 entdeckte er aber erst, dass sie seine Bestimmung ist. Er war zum ersten Mal in einem Aufnahmestudio - und: «Ich war geflasht, das hat meine Einstellung komplett geändert und mich zurück auf den richtigen Weg gebracht», ist der Berner überzeugt. Zusammen mit einem Team gibt er nun seit einem Jahr so richtig Gas und baut seine Karriere auf. «Mani, mein Manager, hat mir die Augen geöffnet. Er hat mir aufgezeigt, was zählt.»

Porträt von Murphy
Legende: Murphy, der Optimist «Ich habe meine Kindheit in mehreren Heimen in den Bergen verbracht. Damals war ich deswegen hässig. Heute sage ich mir: Ich konnte Orte kennenlernen, die ich vielleicht nie gesehen hätte. Und: Ich habe Skifahren gelernt. Das mache ich extrem gerne.» Janosch Abel

Entdecke unsere «SRF 3 Best Talent»-Sieger der vergangenen Monate:

Abonniere den SRF 3-Newsletter

Abonniere den SRF 3-Newsletter
Legende:SRF

Geschichten und Hintergründe zu ausgewählten Themen – direkt in deine Mailbox. Mit dem Newsletter weisst du mehr über die Highlights von SRF 3. Melde dich jetzt an!

Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

verfügbar sind noch 500 Zeichen

Mit dem Absenden dieses Kommentars stimme ich der Netiquette von srf.ch zu.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

Es wurden noch keine Kommentare erfasst. Schreiben Sie den ersten Kommentar.