Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Video Black Tropics – «SRF 3 Best Talent» im April 2019 abspielen. Laufzeit 01:33 Minuten.
Aus SRF 3 Musik vom 01.04.2019.
Inhalt

«SRF 3 Best Talent» Purer, harter Rock: Black Tropics, das neue «SRF 3 Best Talent»

Wer auf Royal Blood, Jack White oder Sisters Of Mercy steht, wird Black Tropics lieben. Beim Trio aus Lausanne findet sich der dunkle Alternative-Rock, der Spass macht – in seiner Vielfalt, Cleverness und Spielfreude. Black Tropics überzeugen. Und sind auch ein bisschen Bastian Baker.

«SRF 3 Best Talent»

Radio SRF 3 zeichnet aufstrebende Musiker aus der Schweiz aus. Jeden Monat stellen wir dir einen «SRF 3 Best Talent»-Monatssieger vor. Bei den Swiss Music Awards wählen Jury und Publikum dann den Jahressieger, welcher mit 10'000 Franken unterstützt wird.

Was Bastian Baker bei einem Trio zu suchen hat, das dem Alternative-Rock mit Hingabe frönt? Chris Zindel, der Bassist von Black Tropics, Link öffnet in einem neuen Fenster, ist nicht nur ein Freund des Lausanner Sängers, sondern spielt auch seit zehn Jahren in seiner Band.

Eigentlich wollte ich nie bei mehreren Formationen gleichzeitig spielen. Mit Yvan und Alex hat es aber sofort gefunkt: Wir sind Freunde und passen perfekt zueinander - musikalisch und menschlich.
Autor: Chris ZindelBassist Black Tropics / Bastian Baker

Musikalisch gesehen sind das auf den ersten Blick zwei paar Schuhe, aber es passt - wie massgeschneidert.

Ich finde die Musik der Black Tropics sehr geil und gratuliere zum Monatssieg als 'SRF 3 Best Talent'. Ich freue mich sehr für Chris und habe ihn immer unterstützt, auch andere Projekte zu machen.
Autor: Bastian Baker

Bastian Baker hat recht. Black Tropics sind definitiv mehr als eine Entdeckung wert. Die Mischung macht's und vor allem die Power, mit der die Lausanner ihren Sound auf die Bühne bringen: Sie bündeln die Stärken eines puren Rock-Trios, die heilige Rock'n'Roll-Dreifaltigkeit aus Bass, Gitarre und Schlagzeug.

Eine Band für Liebhaber von dunklem Alternative-Rock mit verzerrten Bässen im Stil von Lemmy Kilmister selig. So wuchtig wie Royal Blood, aber auch gruftig wie Sister Of Mercy.
Autor: Dominic DillierModerator Rock Special SRF 3

Die Band ist erst seit Kurzem zusammen. 2017 ist das Jahr der Bandgründung. Sänger und Gitarrist Yvan Golaz und Schlagzeuger Alex Tièche kennen sich von Kindesbeinen an und machen schon ewig zusammen Musik – zuletzt bei Colveen, Link öffnet in einem neuen Fenster. Bei Chris klopften sie an, als sie nach einem Bassisten Ausschau hielten - und es sprichwörtlich funkte.

Seither sind sie auf der Überholspur: Black Tropics holten sich letztes Jahr den Sieg in der Kategorie «Rock» beim Nachwuchs-Wettbewerb «Demotape Clinic» am m4music. Damals hatten sie schon reichlich Erfahrung und ein ganzes Album in der Hinterhand, hatten aber zu diesem Zeitpunkt noch kein einziges Live-Konzert gespielt! Das hat sich mittlerweile geändert.

Jetzt sind sie als «SRF 3 Best Talent» mit ihrem selbstbetitelten Debüt in den Startlöchern. Ein Album, das es in sich hat. Wer weiss, vielleicht ist mit «Black Tropics» am 8. März 2019 bereits das Schweizer Rock-Album des Jahres erschienen.

Abonniere den SRF 3-Newsletter

Abonniere den SRF 3-Newsletter
Legende:SRF

Geschichten und Hintergründe zu ausgewählten Themen – direkt in deine Mailbox. Mit dem Newsletter weisst du mehr über die Highlights von SRF 3. Melde dich jetzt an!

Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

verfügbar sind noch 500 Zeichen

Mit dem Absenden dieses Kommentars stimme ich der Netiquette von srf.ch zu.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

Es wurden noch keine Kommentare erfasst. Schreiben Sie den ersten Kommentar.