Sämi Studer lässt es im Brünig krachen

«Antreten» hiess es heute früh um acht Uhr für Sämi Studer. Der «Dorfplatz»-Reporter begleitete die Kantonspolizei Obwalden beim Übungsschiessen in der Anlage von Brünig Indoor. Zum Schluss konnte er selber ein paar Schüsse abgeben und erwies sich als treffsicherer Schütze.

Brünig Indoor bietet Schützen aller Art eine optimale Übungsanlage. Heute morgen steht für die Kantonspolizei Obwalden eine Übung auf dem Programm. Sie feuern aus Pistolen und Maschinenpistolen Schüssse auf Silhouetten in fünf bis 15 Metern Distanz ab, nach gezielten Anweisungen des Instruktors. Auch die Nacht wird simuliert, bei der das Schiessen mit Taschenlampe unverzichtbar ist.

Der Redaktor trägt einen Hörschutz und zielt mit einer Maschinenpistole. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Sämi Studer erweist sich als guter Schütze, auch mit der Maschinenpistole. SRF/Alexandra Felder

Sämi Studer lässt sich Ausrüstung, Material und Waffen erklären und beobachtet Polizistinnen und Polizisten bei der Übung.

Als sie in eine kurze Pause entlassen werden, wittert er seine grosse Chance. Er erhält vom Instruktor ausnahmsweise die Erlaubnis, selber ein paar Schüsse abzufeuern.

Zielen und schiessen

Nach dem Schiessen mit Pistole zeigt er stolz die Silhouette als Beweis für seine gute Treffsicherheit. Kein Schuss ging daneben. Dann folgt die Übung mit der Maschinenpistole. «Diese ist einfacher zu bedienen, da man sie besser fixieren kann.»

Eine gelungene Übung für die Kantonspolizei Obwalden und den wenig geübten Schützen Sämi Studer. Er verabschiedet sich und verlässt Brünig Indoor über einen Teppich leerer Patronenhülsen.

Brünig Park

Brünig Indoor gehört zum Brünig Park, der in der Tiefe des Bergfelsens Erlebnisse in den Bereichen Events & Anlässe, Gastronomie, Tourismus, Innovation, Sport, Kultur, Gesellschaft und Natur bietet

Sendung zu diesem Artikel