Bad Zurzach, reformierte Kirche

Bei der Geläutesanierung wurde die kleinste der alten Glocken von 1717 aus dem Turm entfernt und vor der Kirche ausgestellt.

Ihre beiden Schwestern, die noch heute zum Geläut gehören, sind überraschend klangschöne Barockglocken der traditionsreichen Zürcher Giesserei Füssli. Die beiden neuen Glocken gehören zu den verhältnismässig seltenen Glocken der 1970er-Jahre.

Glockendetails

OrtBad Zurzach AG
Kirchereformierte Kirche
Konfessionreformiert
Aufnahme2006
SchlagtonName/PatronGewichtGussjahrGiesser
d'1685 kg1975H. Rüetschi AG, Aarau
f'1000 kg1975H. Rüetschi AG, Aarau
g'850 kg1717Johann II. Füssli, Zürich
b'500 kg1717Johann II. Füssli, Zürich