Muttenz, St. Arbogast

In diesem historisch hochinteressanten Ensemble sind wie in einem Museum mehrere für das Baselbiet bedeutende, heute aber nur noch selten anzutreffende Giesser vertreten.

Vor allem die Glocken 3–5 bilden bemerkenswert einzigartige Zeugnisse. Sie wurden in ziemlich regelmässigen zeitlichen Abständen gegossen, und an ihnen lässt sich die spannende Entwicklung der Inschrifttypen von der Gotik zur Renaissance gut verfolgen.

Glockendetails

OrtMuttenz BL
KircheSt. Arbogast
Konfessionreformiert
Aufnahme1965
SchlagtonName/PatronGewichtGussjahrGiesser
cis'2008 kg1948H. Rüetschi AG, Aarau
dis'1948H. Rüetschi AG, Aarau
fis'1571Marx Sperle, Basel
gis'1494
ais'1436
cis"1841Johann Jakob Schnegg, Basel