Oberdorf, Wallfahrtskirche Mariä Himmelfahrt

Das einheitliche, sechsteilige Geläut ist im Kanton Solothurn eines von mehreren Ensembles, die in der Nachkriegszeit von der Karlsruher Firma Bachert in die Schweiz geliefert wurden.

Durch die engen Jalousien klingt es ausgesprochen geschlossen. Es ersetzt vier historische Glocken, die grösstenteils während des Dreissigjährigen Krieges aus Frankreich nach Oberdorf gelangten und heute in der Turmhalle abgestellt sind.

Glockendetails

OrtOberdorf SO
ObjektWallfahrtskirche Mariä Himmelfahrt
Konfessionkatholisch
Aufnahme1962
SchlagtonName/PatronGewichtGussjahrGiesser
cis'Christus1823 kg1961Gebrüder Bachert, Karlsruhe
e'Hl. Michael1236 kg1961Gebrüder Bachert, Karlsruhe
gis'Hl. Joseph715 kg1961Gebrüder Bachert, Karlsruhe
h'Hl. Antonius von Padua380 kg1961Gebrüder Bachert, Karlsruhe
cis"Bruder Klaus322 kg1961Gebrüder Bachert, Karlsruhe
dis"Muttergottes259 kg1961Gebrüder Bachert, Karlsruhe