Rapperswil, St. Johann

Mächtiges und klangvolles Geläut, das trotz seiner stattlichen Grösse allein im südlichen der beiden Türme untergebracht ist.

Von den alten Glocken hat nur eine den Brand der Kirche 1882 überdauert. Heute wird sie ergänzt durch sechs modern gestaltete Glocken, die von einem der angesehensten Glockengiesser der Nachkriegszeit stammen, der in Deutschland zahlreiche, vielstimmige Domgeläute geschaffen hat.

Glockendetails

OrtRapperswil SG
KircheSt. Johannes
Konfessionkatholisch
Aufnahme1989
SchlagtonName/PatronGewichtGussjahrGiesser
as°Dreifaltigkeitsglocke6040 kg1960Friedrich Wilhelm Schilling, Heidelberg
Heiligkreuzglocke3900 kg1960Friedrich Wilhelm Schilling, Heidelberg
des'Marienglocke2100 kg1537Hans I. Füssli, Zürich
es'Johannesglocke1562 kg1960Friedrich Wilhelm Schilling, Heidelberg
f'Bruder Klaus-Glocke1081 kg1960Friedrich Wilhelm Schilling, Heidelberg
as'Schutzengelglocke740 kg1960Friedrich Wilhelm Schilling, Heidelberg
b'Josefsglocke513 kg1960Friedrich Wilhelm Schilling, Heidelberg