Rheinfelden, St. Martin

Interessantes historisches Geläut mit teilweise aussergewöhnlich weiten Tonabständen.

Die zweite Glocke zählt zu den frühesten datierten Glocken der Schweiz. Die grosse Glocke, in ihrer Inschrift Hosianna genannt, wurde von einem wandernden Giesser aus Frankreich gegossen, der sich später in Österreich niederliess.

Glockendetails

OrtRheinfelden AG
KircheStadtkirche St. Martin
Konfessionchristkatholisch
Aufnahme2000
SchlagtonName/PatronGewichtGussjahrGiesser
c'Friedensglockeca. 1750 kg1539Hans von Maulain, Lothringen
g'Salveglockeca. 880 kg1350
a'Betzeitglockeca. 540 kg1745Franz Anton Grieshaber, Waldshut
e" Mette / Fastenglöcklein ca. 170 kg15. Jh.