Saanen, Mauritiuskirche

Stolzes und klangvolles Geläut, mitten im Zweiten Weltkrieg gegossen. Es ersetzt ein historisch sehr bedeutendes Ensemble des 15., 16. und 19. Jahrhunderts, das bei einem Brand der Kirche vollständig vernichtet wurde.

Ungewöhnlich für jene Zeit und womöglich aus Respekt vor dem alten Bestand, wurden die neuen Glocken an Holzjoche mit schönem geschmiedetem Beschläg gehängt.

Glockendetails

OrtSaanen BE
KircheSt. Mauritius
Konfessionreformiert
Aufnahme1959
SchlagtonName/PatronGewichtGussjahrGiesser
Festtagsglocke3488 kg1942H. Rüetschi AG, Aarau
es'Mittagsglocke1419 kg1942H. Rüetschi AG, Aarau
f'Vesperglocke1021 kg1942H. Rüetschi AG, Aarau
g'Feuerglocke726 kg1942H. Rüetschi AG, Aarau
b'Wasserglocke401 kg1942H. Rüetschi AG, Aarau
c"Frauenglocke286 kg1942H. Rüetschi AG, Aarau