Wängi, reformierte Kirche

Mildes fünfstimmiges Geläute, dessen vier neuen Glocken eine aussergewöhnlich schöne moderne Glockenzier tragen.

Die alte Glocke nennt in ihrer Inschrift die vier Evangelisten, und durch ihr äusserst dickes Profil wiegt sie etwa doppelt so viel wie eine klassische Glocke dieser Tonhöhe.

Die kleinste der neuen Glocken ist in sogenannter Durterz-Rippe gegossen, bei der Karlsruher Giesserei Bachert damals eine Spezialität, die massgeblich zu deren Exportsteigerung in die Schweiz beitrug.

Glockendetails

OrtWängi TG
ObjektKirche
Konfessionreformiert
Aufnahme2010
SchlagtonNameGewichtGussjahrGiesser
c'Johannesglocke2177 kg1958Gebrüder Bachert, Karlsruhe
es'Matthäusglocke1503 kg1958Gebrüder Bachert, Karlsruhe
f'Lukasglocke1038 kg1958Gebrüder Bachert, Karlsruhe
as'Markusglocke642 kg1958Gebrüder Bachert, Karlsruhe
b'880 kg1430