Zürich, Grossmünster

Das Geläut wurde nach einem Sprung der ehemaligen grossen Glocke neu gegossen, wobei der Giesser deren ausserordentlich schweres Profil übernahm.

Gemessen an der Bedeutung der Kirche ist das Geläut weder besonders gross noch historisch bemerkenswert, gehört jedoch zu den fünf einheitlichen Zürcher Altstadtgeläuten, die oft zusammen erklingen und einen eindrücklichen Chor bilden.

Glockendetails

OrtZürich
KircheGrossmünster
Konfessionreformiert
Aufnahmeca. 1965
SchlagtonName/PatronGewichtGussjahrGiesser
c'4050 kg1889Jakob II. Keller, Zürich-Unterstrass
e'Elfuhrglocke1680 kg1889Jakob II. Keller, Zürich-Unterstrass
g'Betzeitglocke965 kg1889Jakob II. Keller, Zürich-Unterstrass
c"420 kg1889Jakob II. Keller, Zürich-Unterstrass