Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

12-Stunden-Wunschkonzert «Silberstreifen am Horizont»

Mit den ersten Lockerungen der Corona-Massnahmen zeigt sich ein Silberstreifen am Horizont auf dem Weg zurück in eine gewisse Normalität. Der Freude über diesen ersten kleinen Schritt geben wir in unserem 12-stündigen Wunschkonzert Ausdruck.

Collage von Moderation und Hörerin am Telefon.
Legende: 12-Stunden Wünschdirwas. Colourbox Collage SRF

Wir wissen alle, dass der Weg zurück zur Normalität ein langer ist. Auch wenn etliche – teils einschneidende – Einschränkungen andauern, rufen wir einander umso lauter zu: Wir sind und bleiben wir füreinander da.

Nähe schaffen

Die SRF Musikwelle drückt diese Verbundenheit mit einem 12-stündigen Wunschkonzert aus. Es ist Bindeglied zwischen Generationen, Freunden und Verwandten. Hier «trifft» man sich, obwohl man im persönlichen Alltag auf Treffen und Besuche verzichten muss. Mit Musikwünschen und Grüssen kommt man einander trotz «Social distancing» für einen kurzen wertvollen Moment sehr nahe.

Wir sind und bleiben für Sie da!
Autor: SRF Musikwelle

Am Montag, 27. April sorgen Fränzi Haller, Pia Kaeser und Christine Gertschen für diese Nähe. Von 06:00 bis 18:00 Uhr erfüllen sie unzählige Musikwünsche, die uns in den letzten Tagen und Wochen schriftlich erreicht haben. Dazwischen nehmen sie auch telefonisch viele weitere Wünsche entgegen. Die Telefonnummer für das Wunschkonzert «Silberstreifen am Horizon» lautet 0848 531 531.

Mit dem 12-Stunden-Wunschkonzert wollen wir unserem Publikum vor allem auch Danke sagen für die grosse Treue und die vielen lieben Worte und Zusprüche, die wir in den vergangen Wochen erhalten haben. Das gesamte Team der SRF Musikwelle wünscht allen Hörerinnen und Hörern von Herzen alles Gute und weiterhin viel Geduld. Und denken Sie daran: Wir sind und bleiben für Sie da!

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Irene Stocker  (Ilchen)
    Halli Musikwelle Team ...das findi mol e super Sach...und wie ich gseh han e Fraueteam ❤️❤️❤️
    Mached wiiter so ...nur mit eure Musik haltemer das us...

    Herzliche Dank allne für das was ihr für üs leisted...

    Liebi Grüessli us Frauenfeld

    Irene und Xavi Stocker
    Ablehnen den Kommentar ablehnen