Zum Inhalt springen

Header

Audio
Der Höhepunkt des Winzerjahrs hat begonnen
Aus Audio MW vom 24.09.2019.
abspielen. Laufzeit 03:22 Minuten.
Inhalt

Das Winzerjahr Der Höhepunkt des Winzerjahres hat begonnen

Emsiges Treiben herrscht Ende September in den Weinbergen. Auch im Weingut Herzog in Thal werden fleissig Trauben geerntet. Jede helfende Hand ist herzlich willkommen. Nicht jede Traube schafft es jedoch bis in die Weinflasche und auch das Wetter muss mitspielen.

Gleich die ganze Familie hat sich im Weingut Herzog eingefunden. Viele zusätzliche Helferinnen und Helfer sind hinzugekommen. Fleissig wird jede einzelne Traube abgeschnitten und genau inspiziert. Fremdkörper werden entfernt, faule Beeren werden herausgeschnitten oder ganze Trauben entsorgt. Nur so kann letztlich ein guter Wein entstehen.

Nasse Trauben sind unerwünscht

Für viele Weinbauern und Weinbäuerinnen sind die Tage vor der eigentlichen Weinlese sehr aufregend. Einerseits möchte man den Früchten noch möglichst viel Herbstsonne gönnen, andererseits wäre ein Wetterumbruch fatal. Die Ernte selber darf ebenfalls nur bei trockenem Wetter stattfinden. An einem Regentag würden die Trauben nass. Beim Pressen in der Trotte würde dann ihr Zuckergehalt durch das zusätzliche Wasser verdünnt werden.

Die Nerven liegen blank

Natürlich will man jetzt durch eine möglichst gute Ernte einen möglichst hohen Ertrag erzielen. Schliesslich hat man ein ganzes Jahr lang viel Arbeit in die Trauben gesteckt. Entsprechend liegen bei vielen Winzererinnen und Winzern die Nerven blank. Weinbauer Herzog sieht dem ganzen allerdings nach jahrzehntelanger Erfahrung ganz gelassen entgegen. Nach den ersten zwei Erntetagen zeichnet sich seiner Meinung nach fürs 2019 ein ausgesprochen gutes Weinjahr ab.

Das Jahr im Leben eines Winzers

Im Bezug auf die «Fête des Vignerons» beleuchtet SRF Musikwelle die Arbeiten auf einem Weingut. Einmal im Monat besucht Sascha Zürcher das Weingut Herzog. Er begleitet Christian Herzog bei seiner täglichen Arbeit und lässt sich erklären, was es aktuell im Rebberg oder Weinkeller zu tun gibt

Der 57-jährige Christian Herzog und seine Frau Monika haben das Weingut Herzog vor 35 Jahren gegründet. Inzwischen arbeitet auch eines der vier Kinder im elterlichen Betrieb. In den Rebbergen reifen Jahr für Jahr 10 verschiedene Traubensorten. Das breite Sortiment mindert das Risiko durch Unwetter oder Hitze schlechte Ernten einzufahren.

Christian Herzog ist Winzer aus Leidenschaft mit einer simplen Philosophie: Spass und Genuss beim Trinken.

Das Winzerjahr im Weingut Herzog