Ein deutsches Wanderlied stürmt die englische Hitparade

Dass ein deutsches Wanderlied in der englischen Hitparade auftaucht ist sehr aussergewöhnlich. Geschafft hat diese Sensation 1954 der deutsche Kinderchor Schaumburger Märchensänger.

Die Schaumburger Märchensänger nahmen 1953 an einem Chorwettbewerb in England teil. Sie waren sehr erfolgreich und gewannen sogar den 1. Preis. Als Zugabe sangen sie dem begeisterten Publikum das deutsche Volkslied «Der fröhliche Wanderer», auch bekannt unter dem Titel «Mein Vater war ein Wandersmann».

26 Wochen in den britischen Charts

Die BBC übertrug dieses Lied in derselben Nacht via Radio in alle Welt. Das war der Anfang einer Erfolgsgeschichte. Die Schaumburger Märchensänger nahmen das Lied für den englischen Markt auf Platte auf. Dafür wurde der Chor umgetauft in The Obernkirchen Childrens Choir. Auf der Platte wurde der Titel mit «The happy wanderer» angegeben. Darunter stand dünn gedruckt «Der fröhliche Wanderer» und «Sung in German»!

The Stargazers: «The happy Wanderer»

0:17 min, aus Musikwelle Magazin vom 08.07.2016

Am 22. Januar 1954 tauchte «The happy wanderer» der Schaumburger Märchensänger erstmals in der englischen Hitparade auf. Dort konnte sich das Lied bis zum 23. Juli 1954 glatte 26 Wochen halten.

Englische Coverversionen

Später gab es diverse englische Versionen dieses Liedes, die zum Teil ebenfalls sehr erfolgreich waren.

Neben der englischen Gesangsgruppe The Stargazers waren auch die Versionen des US-amerikanischen Entertainers Louis Prima und der amerikanischen Sängerin Diana Decker sehr erfolgreich.

Sendung zu diesem Artikel