Wonnige und kühle Frühlingsgrüsse aus dem Archiv

Der Frühling hat keinen einfachen Stand. Die Erwartungen an diese Jahreszeit sind hoch. Nach dem Winter hofft man auf viel Sonne und immer wärmer werdende Temperaturen. Leider lässt sich der Frühling manchmal damit Zeit und zeigt sich lieber von seiner launischen Seite – früher genauso wie heute.

Frühlingslust und Frühlingsfrust

    • 1.
      Wonnemonat Mai
      Die Sendung «Rendez-vous» des Schweizer Fernsehens berichtet am 25.5.1966 über den Wonnemonat Mai. Zu poetisch-besinnlichen Gedanken und passender Musik zeigt der Fernsehbeitrag unterschiedliche Impressionen zum lang ersehnten Frühlingserwachen.
    • 2.
      Nasser Mai
      «Rendez-vous» vom 1.6.1965: Der Wonnemonat Mai fällt sprichwörtlich ins Wasser. Von den 31 Tagen bleiben vor allem feuchte Erinnerungen und manch einem schlagen die vielen Regentage aufs Gemüt.
    • 3.
      Zeit für den Frühlingsputz
      «Schweiz aktuell» vom 24. März 1992: Jung und Alt werden im Frühling von der Putzlust gepackt. Was das Frühlingserwachen und das Bedürfnis nach Sauberkeit miteinander zu tun haben, erklärt ein Psychologe.

Sendung zu diesem Artikel