Zum Inhalt springen

Header

Audio
«Marina» von Rocco Granata im «Schlagermosaik»
abspielen. Laufzeit 06:20 Minuten.
Inhalt

Rocco Granata Marina überholt Manuela

Die meisten denken beim Namen Marina an eine Frau. Die Inspiration für das Lied «Marina» kam aber durch eine Zigarettenwerbung.

1959 sitzt der 21-jährige Mechaniker Rocco Granata in einer Musikbar in Belgien. Dort singt und spielt er mit seinem Akkordeon und dem «Quintetto Internazionale» an seinen freien Abenden. Bis zu diesem Zeitpunkt hat der ausgewanderte Süditaliener vor allem Erfolg mit dem Lied «Manuela».

Zigarettenwerbung als Inspiration

Doch dann sieht Rocco Granata im halbdunklen Lokal über der Bar eine leuchtende Neon-Werbung für eine Zigarette namens «Marina». Darauf ist das Bild eines wunderschönen Mädchens zu sehen. Diese Werbung inspiriert ihn zu seinem späteren Welthit.

«Marina» zuerst auf B-Seite

Vier Wochen später geht Rocco Granata ins Aufnahmestudio. Diesen Termin hat er schon länger gebucht. Auf eigene Rechnung will er das Lied «Manuela» aufnehmen. Als ihm plötzlich einfällt, dass eine Platte ja auch eine B-Seite hat, denkt er zuerst an das Lied «Volare» von Domenico Modugno. Aber dann erinnert er sich wieder an sein neues Lied «Marina», und wie die Menschen in der Bar fröhlich dazu getanzt haben. Also entschliesst er kurzfristig, «Marina» aufzunehmen.

Weil der Text dazu noch nicht ganz fertig ist, muss er während den Aufnahmen immer wieder stoppen um Anpassungen vorzunehmen. Das Lied beendet er dann schnell mit einem «oh no no no no no». Und das passt. So kommt «Marina» auf die B-Seite, wechselt aber bald auf die A-Seite.

Rocco Granata mit «Marina» (1959)

Die Platte wird auf der ganzen Welt von Millionen Menschen gekauft. Allein im ersten Jahr werden über 10 Millionen Singles verkauft, und das Lied ist in fast allen Hitparaden der Welt vertreten. Kurz darauf entsteht die erste deutsche Version von Will Brandes, was den Verkauf der Platte gerade nochmals ankurbelt.

Rocco Granata lebt heute immer noch in Belgien. Im August wird er 83 Jahre alt.

Stars und Hits im Rampenlicht

Box aufklappenBox zuklappen
Stars und Hits im Rampenlicht

Im «Schlagermosaik» nimmt Roger De Win jeden Montag einen Schlagertitel unter die Lupe und bringt interessante Fakten ans Licht.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen