Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Volksmusik «Alperöösli 2014» - Hinter den Kulissen der Kinder-Musikshow

SRF Musikwelle stimmt ein auf die Schweizer Kinder-Musikshow «Alperöösli». Fränzi Haller wirft einen Blick hinter die Kulissen der Fernsehshow. Sie erforscht die Stimmungslage, misst das Lampenfieber, spricht mit Nachwuchskünstlerinnen und -künstlern und deren Patinen und Paten.

SRF sucht zum zweiten Mal das begabteste Schweizer Nachwuchstalent. In der Show «Alperöösli – Die Schweizer Kinder-Musikshow» treten neun Kinder und Jugendliche gegeneinander an. Sie singen und spielen beliebte Schweizer Lieder. Das Spektrum reicht vom Ländler bis zum Pop-Hit.

Liron Blumberg, Jessica Kappeler, Joshua Broger, Tamara und Paul Pérez sowie die Formation Meedle heissen die jungen Talente, die am 17. Mai 2014 in der Kinder-Musikshow «Alperöösli» auftreten. Unterstützt werden sie dabei von bekannten Schweizer Musikerinnen und Musikern, die ihnen als Patin oder Pate zur Seite stehen.

Vor der grossen Samstagabendshow hat sich Fränzi Haller hinter den Kulissen des Fernsehstudios mit Kandidatinnen, Kandidaten, Patinnen und Paten unterhalten.

Vorbereitungscamp in Rust

Im Europa-Park Rust haben sich alle Jungtalente Ende März auf ihren grossen «Alperöösli»-Auftritt vorbereitet. Im zweitägigen Camp erhielten sie ein professionelles Stimm- und Bühnencoaching. Dabei konnten sie auf die Unterstützung ihrer Patinnen und Paten zählen.

Für SRF Musikwelle war Joël Gilgen beim Vorbereitungscamp in Rust dabei. Er hat die neun Nachwuchstalente kennengelernt und stellt sie in der Woche vor der Show vor, täglich um 12.20 Uhr auf SRF Musikwelle. Ausserdem verlost SRF Musikwelle täglich zwei Tickets für die Liveshow am Samstagabend.

  • Jessica Kappeler (16) aus Busswil TG

    Jessica Kappeler ist eine Vollblutsängerin. Sie ist zwar erst 16 Jahre alt, verfügt aber bereits über reichlich Bühnenerfahrung. Sie trat beim Open Air «Rock am Weiher» auf, sang sich in der Sat1-Sendung «The Winner is…» bis ins Viertelfinale und stand zuletzt beim «Swiss Talent Award» auf der Bühne. Ihren ersten selbst geschriebenen Song «Ich vermiss Dich» widmet die angehende Mediamatikerin ihrer verstorbenen Grossmutter. Patin: Monique

  • Liron Blumberg (10) aus Zürich

    Der Name Liron bedeutet «Mein Lied». Singen ist denn auch die grosse Leidenschaft des 10-jährigen Zürchers. Liron trällert den ganzen Tag die Hitparade rauf und runter, singt einmal wöchentlich im Kinderchor von Manuela Crola und hat auch schon bei Musicals mitgemacht. Daneben kickt der aufgestellte Junge für die E-Junioren des FC Kilchberg-Rüschlikon. Pate: Ritschi

  • Tamara und Raul Pérez (14 und 16) aus Hedingen ZH

    Die Geschwister Tamara und Raul verbindet die Liebe zur Musik. Zuhause wurde immer viel Musik gehört und getanzt. Raul spielt Gitarre, Tamara Violine und Klavier. Dass ihre Stimmen harmonieren, haben sie früh gemerkt. Das Duo mit spanischen und italienischen Wurzeln singt aber nicht nur im heimischen Proberaum, sondern stand auch schon bei «Kids on Stage» auf der Bühne. Tamaras zweite Leidenschaft ist Fussball. Sie spielt beim FC Affoltern a/A im Sturm. Patin: Eliane Müller

  • Meedle, Appenzell Meistersrüte AI

    «Meedle», das sind Alissa Neff (11), Samira Neff (13), Riccarda Neff (13) und Lorena Mazenauer (13). Samira und Alissa sind Schwestern, Lorena und Riccarda verwandt. Die vier singen seit dem Kindergartenalter zusammen, seit 2011 hat das Gesangsquartett aus Meistersrüte regelmässige Auftritte an verschiedenen Anlässen. Ihr grösster musikalischer Erfolg war bis jetzt die Teilnahme am Alpenländischen Volksmusikwettbewerb in Innsbruck. Wenn sie sich in der Freizeit treffen, lieben die quirligen Mädchen es, sich zu verkleiden und zu «theäterlen». Pate: Dr Eidgenoss

  • Joshua Broger (13) aus Trogen AR

    Joshua Broger hatte mit sechs Jahren seine erste Hackbrettstunde. Seither ist der 13-Jährige Feuer und Flamme für sein Instrument. Am liebsten spielt er schnelle Stücke, traditionelle oder gerne auch moderne. Pop, Rock oder HipHop: Der Sechstklässler ist offen für alle Musikrichtungen. 2013 wurde Joshua beim Schweizer Folklorenachwuchs-Wettbewerb Sieger der Sparte Volksmusik und durfte sein Talent auch schon bei «Potzmusig» unter Beweis stellen. Pate: Nicolas Senn