Erste Frau an der Spitze eines Unterverbandes: Silvia Meister

Sie ist die erste Frau, die einen der fünf Unterverbände des Eidgenössischen Jodlerverbandes präsidiert: Am 15. Februar wurde Silvia Meister aus Matzendorf zur Präsidentin des Nordwestschweizerischen Jodlerverbandes gewählt. Einen Tag vor ihrem 50. Geburtstag ist sie Gast im SRF Musikwelle-Brunch.

Silvia Meister in Solothurner Festtagstracht vor der Kulisse des Thals, beim Hof Untere Bultern in Matzendorf Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Silvia Meister trägt die Solothurner Festtagstracht. Benildis Bentolila

Silvia Meister wurde am 10. März 1964 geboren, kann heuer also ihren 50. Geburtstag feiern. Grund zum Feiern hatte die jodelnde Bäuerin aus Matzendorf im Kanton Solothurn aber schon am 15. Februar. Da wurde sie in Deitingen von den über 500 Delegierten des Nordwestschweizerischen Jodlerverbandes zur neuen Präsidentin gewählt. Damit ist Silvia Meister die erste Frau, welche einen Unterverband des Eidgenössischen Jodlerverbandes präsidiert.

Der Eidgenössische Jodlerverband besteht aus fünf solchen regionalen Unterverbänden, wobei der Nordwestschweizerische Jodlerverband die Kantone Aargau, Basel-Stadt, Basel-Land und Solothurn umfasst. Als Unterverbands-Präsidentin ist Silvia Meister auch automatisch Mitglied des Zentralvorstandes im Eidgenössischen Jodlerverband.

Von der Politikerin zur Verbandspräsidentin

Das grosse Hobby der Bauersfrau Silvia Meister ist das Jodeln, welches sie seit vielen Jahren im Jodlerklub Passwang Mümliswil pflegt. Aber auch sonst ist die fünffache Mutter eine sehr aktive Person. Nebst der Arbeit auf dem Bauernhof in Matzingen ist sie auch Mitglied der Zuchtkommission im Schweizerischen Appenzellerhunde-Klub. Und auch die Politik beschäftigt sie: Während 12 Jahren gehörte sie dem Solothurner Kantonsrat an. Nachdem sie dieses Amt im letzten Jahr abgegeben hat, beginnt für sie als Präsidentin des Nordwestschweizerischen Jodlerverbandes jetzt eine neue Herausforderung.

Wie Silvia Meister ihre vielseitigen Interessen und Aktivitäten unter einen Hut bringt – und was überhaupt die Aufgabe einer Verbands-Präsidentin ist, das erzählt sie im Gespräch mit SRF Musikwelle-Moderator Sämi Studer. Dazu präsentiert Silvia Meister Musik, die ihr selber am Herzen liegt im SRF Musikwelle-Brunch.

Sendung zu diesem Artikel