Zum Inhalt springen
Inhalt

Volksmusik Wallis und Luzern reisen an die Europameisterschaft

Die Brass Band Bürgermusik Luzern und die Valaisia Brass Band werden die Schweiz im April 2019 am Europäischen Brass Band Wettbewerb vertreten. Dies steht nach dem Schweizerischen Brass Band Wettbewerb in Montreux fest.

Eine Gruppe Menschen mit Diplom und Siegerpokal.
Legende: Die Valaisia Brass Band mit Dirigent Arsène Duc (Mitte links) lässt sich erneut als Schweizermeister feiern. SRF

Die Valaisia Brass Band holte sich zum 4. Mal in Folge den Schweizermeister-Ttitel. Die Brass Band Bürgermusik Luzern qualifizierte sich am Sonntag mit dem 2. Rang in der Kategorie «Höchstklasse».

Die Europameisterschaft 2019 wird für die Schweizer Brass Bands ein besonderer Höhepunkt, da diese vor Heimpublikum in Montreux stattfinden wird. Die Valaisia Brass Band ist derzeit amtierende Europameisterin und kann somit als Titelverteidigerin antreten. Auch die Brass Band Bürgermusik Luzern konnte am Europäischen Wettbewerb schon reüssieren: 2014 holte sie sich als erste Schweizer Brass Band den Europameistertitel.

60 Brass Bands nahmen am vergangenen Wochenende am Schweizerischen Brass Band Wettbewerb in Montreux teil. In den sechs Kategorien siegten folgende Bands:

  • Höchstklasse: Valaisia Brass Band (VS)
  • Elite: Brass Band Emmental (BE)
  • 1. Klasse: Brass Band Fribourg B (FR)
  • 2. Klasse: Brass Band Lötschental (VS)
  • 3. Klasse: Bürgermusik Untereggen (SG)
  • 4. Klasse: Jugend Brass Band Oberer Sempachersee (LU)

Erstmals gab es am Schweizerischen Brass Band Wettbewerb eine Kategorie «Elite», welche zwischen der 1. und der Höchstklasse steht. Das Aufgabenstück «Destination Moon» von Paul Raphael stellte die teilnehmenden Brass Bands dabei vor eine grosse Herausforderung. «Das Stück war sehr schwierig, mit sehr vielen sehr schwierigen Solostellen», bestätigt auch Peter Grogg, der Präsident der siegenden Brass Band Emmental.