Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Volksmusik «Zoogä-n-am Boogä» in Festlaune auf der Seebodenalp

Der Name Hess steht in der volksmusikalischen Livesendung «Zoogä-n-am Boogä» im Mittelpunkt. Im Restaurant Seebodenalp ob Küssnacht SZ feiern die Kapelle Gebrüder Hess und das Schwyzerörgelitrio Hess-Buebe je ihr 50-jähriges Bestehen.

Die Kapelle Gebrüder Hess und das Schwyzerörgelitrio Hess-Buebe sind zwei unabhängige Formationen. Eines haben sie allerdings gemeinsam: Beide Formationen blicken auf ein halbes Jahrhundert gemeinsamen Musizierens zurück. Grund genug, das Jubiläum gemeinsam in einem würdigen Rahmen zu feiern.

Diesen Rahmen bietet SRF Musikwelle mit der Sendung «Zoogä-n-am Boogä» direkt aus dem Restaurant Seebodenalp. Als musikalische Gäste begrüsst Beat Tschümperlin die zwei jubilierenden Formationen sowie vier weitere Formationen aus der Region. Verschiedene Gesprächsgäste erzählen ausserdem Anekdoten rund um das 50-jährige Bestehen der Kapelle Gebrüder Hess und dem Schwyzerörgelitrio Hess-Buebe.

Die sechs Formationen in der Livesendung

  • Audio
    Kapelle Gebrüder Hess: «Durch diese Hohle Gasse»
    03:05 min, aus Zoogä-n-am Boogä vom 22.09.2017.
    abspielen. Laufzeit 03:05 Minuten.

    Kapelle Gebrüder Hess: «Durch diese Hohle Gasse»

    Die Gebrüder Hess sind die 4 Brüder Hans, Walti, Kari und Franz aus Küssnacht am Rigi. Gespielt wird in der eigentlichen Akkordeonbesetzung mit zwei Akkordeons, die von Klavier und Kontrabass begleitet werden. Den ersten öffentlichen Auftritt hatten die Gebüder Hess 1967 im Kanton Uri an der Sennenkilbi in Unterschächen. Bis heute sind mehrere tausend Anlässe dazu gekommen. Und aufhören ist auch nach 50 Jahren noch kein Thema.

  • Audio
    Schwyzerörgeli-Trio Hess-Buebe: «Puur-Näll-As»
    02:21 min, aus Zoogä-n-am Boogä vom 22.09.2017.
    abspielen. Laufzeit 02:21 Minuten.

    Schwyzerörgeli-Trio Hess-Buebe: «Puur-Näll-As»

    Die beiden Schwyzerörgeler Fredy und Seppi Hess sind Cousins der Gebrüder Hess und ebenfalls in Küssnacht aufgewachsen und wohnhaft. Wie die Kapelle Gebrüder Hess feiern sie ihr 50-jähriges Bestehen. Neben Fredy und Seppi Hess spielt Jrène Wallimann im Trio am Kontrabass. Als selbständiger Örgelibauer ist Fredy Hess auch beruflich mit der Schwyzerörgelimusik verbunden.

  • Audio
    Ländlerhess: «E gfreute Tag»
    02:34 min, aus Zoogä-n-am Boogä vom 22.09.2017.
    abspielen. Laufzeit 02:34 Minuten.

    Ländlerhess: «E gfreute Tag»

    Die Formation Ländlerhess ist die nächste Hess-Generation nach der Kapelle Gebrüder Hess. Die beiden Brüder Bruno (Akkordeon) und Martin (Kontrabass) bilden zusammen mit ihrem Cousin Pascal (Akkordeon) sowie ihrem Onkel Franz (Klavier) seit 25 Jahren die Formation Ländlerhess. Das Repertoire von Ländlerhess zeichnet sich durch viele Eigenkompositionen aus.

  • Audio
    Jodelduett Kiser-Hodel: «Wenn's z'fyre git»
    03:31 min, aus Zoogä-n-am Boogä vom 22.09.2017.
    abspielen. Laufzeit 03:31 Minuten.

    Jodelduett Kiser-Hodel: «Wenn's z'fyre git»

    Die gebürtigen Schwyzerinnen Hedy Hodel und ihre Schwester Iren Kiser sind seit bald 20 Jahren als erfolgreiches Jodelduett unterwegs. Von den Jodlerfesten kehren sie jeweilen mit der Höchstnote heim. Beide singen auch in Jodlerklubs, Iren ist zudem Jodellehrerin an eigener Jodelschule.

  • Audio
    Handorgelduo Betschart-Müller: «A de Regula z'lieb»
    02:30 min, aus Zoogä-n-am Boogä vom 22.09.2017.
    abspielen. Laufzeit 02:30 Minuten.

    Handorgelduo Betschart-Müller: «A de Regula z'lieb»

    Eigentlich war die Kapelle Toggeburgerbuebe, welche ebenfalls das 50-jährige Bestehen feiert, für die «Zoogä-n-am Boogä»-Sendung vorgesehen. Aufgrund einer Handverletzung des einen Akkordeonisten springt das Handorgelduo Betschart-Müller ein. Betschart-Müller nehmen zur Zeit sämtliche Engagements der Toggeburgerbuebe wahr und spielen deren Stil in Perfektion.

  • Audio
    Kapelle Seebodegruess: «Bi de Theres im Täfel»
    02:40 min, aus Zoogä-n-am Boogä vom 22.09.2017.
    abspielen. Laufzeit 02:40 Minuten.

    Kapelle Seebodegruess: «Bi de Theres im Täfel»

    Die einheimische Ländlerkapelle Seebodegruess bildet einen Farbtupfer innerhalb der Schwyzerörgeli- und Akkordeonformationen des heutigen Abends. In der Formation Seebodegruess spielt eine Klarinettistin die erste Stimme. Gespielt werden Tänze von verschiedenen Innerschweizer Komponisten.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen